Pfanne aus Titan-Keramik: Klappt das Braten ohne Fett damit wirklich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo RathausCafe,

also ich besitze eine Gastrolux-Pfanne. Die hat eine Titangelaserte Oberfläche für die Antihafteigenschaft. Ich habe sie mir allerdigns ehr deswegen gekauft, weil ich kein Teflon mehr wollte. Sagen wir mal so, die Eigenschaften sind super. Man kann wirklich ohne Fett oder zumindest mit sehr wenig braten und es klebt nix an. Allerdings benötigt die Pfanne auch eine gewisse Pflege. Man darf sie nicht zu sehr mit Spülmittel behandeln und muss sie immer wieder mit Öl einreiben. Das wird dann quasi aufgesogen. Ist nicht viel was man da brauch aber das ist wichtig. Wenn man sie nicht gut pflegt, dann verliert sie nach ein paar Jahren ihre guten Eigenschaften. Ich würde sie mir in jedem Fall wieder kaufen, auch wenn sie nicht ewig so gut ist. Übrigens wenn du fettarm kochen willst kannst du auch mit Wasser arbeiten, wird dann zwar nicht so knusprig aber es funktioniert.

Ja wir haben auch so pfannen und das klappt voll gut!!! Insgesamt sind sie wirklich sehr praktisch das einzige was ein bisschen doof ist ist dass bei unseren pfannen der boden nicht ganz gerade ist und sie so leicht auf der herdplatte hin un herkippeln. Aber ansaonsten alles prima!!

die meisten sachen brennen nur an, weil die pfannen viel zu heiß gemacht werden. ich benutze meine alte fissler edelstahlpfanne mit waffelboden. wenn ich die platte nur auf 1 mache, brennt nix an und klebt auch nix. ganz ohne fett schmeckt hat mir auch bei teflon nie geschmeckt.

Was möchtest Du wissen?