Peltier Elemente in reihe schalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten


UUUIH was zur hecke hast du denn damit vor? aber in reihe schalten
kann man die peltierelemente mit sicherheit... nur bei einem
leistungsoutput von round about 17,5 kW brauchst du schon eine menge
peltierelemente... du vergisst nämlich den wirkungsgrad... wenn du mit
einem 50 Watt Peltierelement den inhalt einer kühlbox kalt bekommst,
bedeutet das noch lange nicht, dass wieder 50 watt hinten raus kommen,
wenn man den strom abnimmt. es ist WESENTLICH weniger...

lg, Anna




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sigbertus
18.08.2016, 19:43

Es geht um Wärmerückgewinnung

Kühlung über Aussenluft die Wärme Kommt vom Abgas eines Holzvergasers

dann über Solar-Wechselrichter in eine Batterie 

soll erstmal eine Testanlage werden

0

Baue erst mal eine Miniaturanlage mit einer Kerze als Wärmequelle und einem Peltierelement und einem Lüfter für die Temperatursenke/Temperaturabsenkung/Kühlung. Mindestens 2 Kühlkörper brauchst du noch, einen vor und einen nach dem Element. Um dich mit den Temperaturen und besonders dem Energieertrag vertraut zu machen. Dann stellst du schnell fest das so eine Anlage technisch sehr aufwendig und nicht wirtschaftlich ist. Der Wirkungsgrad ist sehr schlecht und von dem geringen Stromertrag muß du noch die Teperatursenke erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diroda
19.08.2016, 07:57

Der Spannungsertrag hat nichts mit der angegebenen Spannung als Kühlelement zu tun. Das Spannungsmessgerät im 0,000025V Bereich einstellen bei 273 Kelvin Temperaturdifferenz.

0

Du weisst aber schon,  was du da suchst ?

Ein Peltier Element für 18 KW hab ich noch nie gesehen....

Vielleicht nimmst du lieber ein Netzteil,  das diese derart hohe Spannung herunterspannt auf einen ungefährlichen Wert mit höherem Strom  und schliesst dann etliche 95 W Module parallel...

Kann sich aber ins Geld gehn - einfacher und günstiger wäre es,  eine Klimaanlage auf Wärmepumpenbasis zu kaufen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sigbertus
18.08.2016, 19:21

Geht in meinem Fall um Stromerzeugung dazu müsste ich auf den Spannungsbereich eines Wechselrichters

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sigbertus
17.08.2016, 22:18

Danke für den Link :D  die seite ist nicht schlecht

aber dieses Element ist immer noch zu klein

0

Was möchtest Du wissen?