PC verschlüsseln Polizei?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einem selbstgeschriebenen Algorithmus würden die IT Spezialisten kurzen Prozess machen.

Bei einem guten Algorithmus (z. B. AES, Rijndal) hat die Polizei keine Chance.

In England können sie dich solange einsperren, bis dir dein Passwörter wieder einfällt.

Danke für die Antwort ^^ Das mit dem selbstgeschrieben war nur eine Idee, weil ich ja zuerst an einen Virus gedacht hatte und es mir eher nicht empfehlenswert vorkam, einen Virus runterzuladen ^^

0

In der Regel wäre es wirkungslos. Die Forensik würde die Festplatte so auslesen, dass der Virus nicht ausgeführt wird.

Was du aber machen kannst und was auch funktioniert: Du kannst deine Daten oder gar deine Festplatte vorher vollständig verschlüsseln. Entsprechend sichere Algorithmen, Schlüssel vorausgesetzt - die gibt es und sie sind zugänglich - kommt dann in der Regel keiner mehr rein. 

( Außer, der Nutzer ist dämlich. Und das ist er oft. )

Kommt drauf an was für Daten sie auf deinem Computer suchen. Wegen einem illegal geladenen Song setzen die dort keinen Techniker dran. Wenn du allerdings terroristische Absichten hast, dann schon eher.
Am besten du baust dir eine riesige Magnetspule an eine Tür. Natürlich musst du darauf achten, dass du sie nur einschaltest, wenn die blauen schon vor der Haustür stehen. Ansonsten brauchst du ne Menge Handys oder kannst selbst nur durch das Fenster rein.

"Kommt drauf an was für Daten sie auf deinem Computer suchen"

Bloß dass es nichts an der Verschlüsselung ändert, folglich dürfte der Beweggrund egal sein, solange das Passwort sicher ist und der Algorithmus zum Verschlüsseln nicht geknackt wurde.

1

Alles gut Verschlüsseln.. dann kommt da auch keiner so ohne weiteres dran.. auch BruteForce hilft bei einem vernünftigen PSK Verschlüsselungsverfahren nicht wirklich.

Den PC bekommst du aber warscheinlich nie wieder..

Das Verschlüsseln würde ewig dauern (abhängig von Leistung & Größe des Mediums)

Und wenn die Verschlüsselung vernünftig durchgeführt wird, wird jede Datei bzw. Dateisammlung selbst verschlüsseln..

Da haste aber spaß beim Laden..

Achso.. den PC bekommste unter den umständen aber warscheinlich nie wieder.. Und das erhärtet natürlich den Verdacht gegen dich..

Offensichtlich hast du von Verschlüsselung nicht die geringste Ahnung, auch nicht vor der großen Herausforderung, die es darstellt, ein System zu entwickeln, dass nicht angreifbar ist. 

Was du brauchst ist eine Software, die deine Daten sicher Verschlüsselt. Zudem ist es wenn du mit der Polizei in Konflikt geraten könntest empfehlenswert auf das Prinzip der glaubhaften Abstreitbarkeit zu setzen.

VeraCrypt wäre ein geeignetes Programm

Was möchtest Du wissen?