Parkrechte fürs Quad

5 Antworten

Prinzipiell gelten für alle Fahrzeuge die gleichen Parkregeln.

Bei Motorrädern weicht die Praxis deutlich von der Gesetzeslage ab, einfach weil die Gesetzeslage so überhaupt nicht praxisgerecht ist, daß niemand ein Interesse an der korrekten Umsetzung hat.

Quads sind aber sogar zulassungstechnisch PKWs. Und sie sind praktisch viel zu breit um ihnen die selben Zugeständnisse wie Motorrädern zu machen. Es gibt ja sogar bei bestimmten Motorrädern schon Probleme (große Tourer) weil die sich einfach nicht unauffällig in eine Nische stecken lassen.

Du wirst also ein Quad wie einen PKW parken müssen. Ein Smart darf auch nicht überall stehen wo er es auf Grund seiner sehr kurzen Bauform könnte.

du hast die gleichen rechte wie mit dem auto auch und darfst so auch auf stellplätzen und so parken :)

8

Danke, die Frage war aber eigentlich eher ob ich auch woanders Parken darf? :D Dass ich keine Sonderrechte habe ist mir klar, und auch, dass ein Quad offiziell als PKW gemeldet ist, und somit auch so geparkt werden MUSS. Frage war eher in die Richtung, inwiefern Politessen da eingreifen.

0

Knöllchen dank defektem Parscheinautomaten?

Gestern habe ich kurz nach 4 Uhr morgens auf einem Parkplatz am Bahnhof geparkt. Wie üblich bezahlte ich am Automaten das Geld für die Tageskarte und drückte den Knopf zur Parkscheinausgabe. Jedoch kam nichts heraus und es hing auch kein Schein im Ausgabefach. Daraufhin habe ich einen Zettel mit Angabe der Uhrzeit und dem Hinweis "Parkautomat gab keinen Parkschein aus" vorne ins Auto gelegt. Natürlich habe ich nach Feierabend ein Knöllchen am Scheibenwischer gehabt. Ja, am anderen Ende vom Platz gabs noch einen Automaten. Aber ich habe ja schon die Gebühr bezahlt gehabt. Auf Anfrage beim Ordnungsamt hieß es, das später um 9 Uhr morgens der Automat funktioniert hätte und ich auf den Bescheid warten solle um das ganze schriftlich zu schildern.

Habe ich da überhaupt eine Chance? Ich kann ja nicht beweisen, das der Automat keinen Schein ausgeworfen hat. Mich ärgert es maßlos, dass ich trotz Zahlung der Gebühr noch ein Knöllchen bezahlen darf...

...zur Frage

Knöllchen vor Politesse zerissen und weggeschmissen - Umweltverschmutzung?

Guten Tag, die Überschrift verrät eigentlich alles. Und bevor hier die ganzen Moralpostel kommen, ja es ist falsch und war nicht richtig. Das macht es aber nicht ungeschehen.

kurze Schilderung:

Als ich einen Strafzettel überweisen wollte (Ironie des Schicksals), parkte ich etwa 15m vor der Bank, übersah in meiner Eile zur Uni zu spät zu kommen, das ein Parkschein notwenig ist. Als ich zurückkomme ist die nette Dame vom Ordnungsamt :) gerade fertig mit ihrer Arbeit. Schnell mache ich ihr freundlich klar, das ich vor 2min einen weiteren Strafzettel bezahlen musste, also schon bestraft worden war sowie das ich student bin und das das Geld sowieso etwas knapper ist. Hoch und heilig versprach ich ihr demnächst mehr darauf zu achten, die Parkuhr zu stellen. Aber all das ließ sie kalt - es kam nur ein "Das Verwarngeld müssen sie bezahlen, sie sollten aber trotzdem demnächst auf die Parkuhr achten bzw diese stellen. Sonst wird das Geld noch knapper". Diese Aussage hielt ich nicht für richtig, daraufhin sagte ich ihr mit einem kleinen lächeln " Schon ein übler Gestank hier, riechen sie das auch?" Aufjedenfall sagte ich ihr das ich diesen Strafzettel nicht bezahlen würde und zeriss ihn vor ihren Augen und warf die Fetzen einfach auf den Boden, sie wurden sofort vom Winde verweht. Daraufhin kam ein " Umweltverschmutzung ist auch nicht gerade billig". "Bevor ich ihr zu nahe trete, fahr ich lieber weg" dachte ich mir - das tat ich dann auch.

2 Fragen :

1.) Reicht ihre Aussage als Beweis ? Da die Papierschnitzel, sogut wie alle, weggeflogen sind, kann sie ihre Aussage lediglich mit ihrer Schilderung unterstützen.

2.) Angenommen, es kommt zum Prozess und sie gewinnt, was erwartet mich ?

Achja nochmal zur Erinnerung, ich weiß das es nicht richtig war und in Zukunft werde ich auch wirklich darauf achten kein Knöllchen zu kassieren, daher bitte keine Moralposts, sondern hilfreiche Antworten. Danke. mfg

...zur Frage

Muss ein Knöllchen eigentlich an die Scheibe gehängt werden?

Mein Freund hat einen Strafzettel bekommen, weil er angeblich vor 5 Wochen ohne Parkschein irgendwo geparkt hat...er kann sich nicht erinnern dort gepakrt zu haben bzw. wenn er dort geparkt hat ist er sich recht sicher, dass er wie üblich einen Zettel gezogen hat...aber nach 5 Wochen kann man sowas ja a) nicht mehr ganz sicher wissen bzw. hat b) auch den Zettel garantiert nicht mehr aufbewahrt...

Ich finde das ein Unding einen nach 5 Wochen mit sowas regelrecht zu überfallen...mir ist allerdings schon öfters aufgefallen, dass die Politessen bei uns keine Zettel mehr hinter die Scheibe hängen sondern einfach nur noch was in ihr Gerät eintippen...die Überraschung dürfte dann halt ein paar Wochen später schriftlich ankommen...

Jetzt meine Frage: Kann man sich gegen sowas wehren?? Ich finde die ganze Vorgehensweise irgendwie daneben...

...zur Frage

Parkverstoß-Abzocke

Hallo, ich benötige einen Rat wie ich mich jetzt verhalten soll. Vielleicht kann mir ja einer weiter helfen. Meine Frau hat im August 2013 hinter dem Kaufhaus Wagener in Weidenau auf einen unbeschrankten Parkplatz geparkt. Es handelt sich um ein relativ großen Parkplatz bei diesem man einen Parkschein am Parkscheinautomat ziehen muss. Meine Frau hat auch wie es sich gehört einen Parkschein um 11:46 Uhr gezogen und diesen gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe auf der Fahrerseite abgelegt. Sie durfte also laut Parkschein bis 12:46 Uhr dort parken. Sie hatte sich beim Kaufhaus Wagener am Pommesbudenstand eine Currywurst gekauft. Als sie zum Auto zurück kommt hängt ein Parkverstoßzettelchen von der Fa. Park & Control hinter dem Scheibenwischer. Das sogenannte Knöllchen wurde um 11:53 angefertigt. Darauf stand 30,00 Euro Strafe, da keine Parkscheibe benutzt wurde und man auf Privatgelände des Kaufhaus Wagener steht und keine Parkscheibe benutzt hat. Auf dem gezogenen Parkschein vom Parkscheinautomat konnte man ganz genau erkennen das die Uhrzeit 11:46 betrug als das Auto abgestellt wurde.
Ich als Halter habe natürlich die Strafe nicht bezahlt und abgewartet was passiert. Heute habe ich ein Brief ( Mahnung ) mit einer Zahlungsaufforderung von einem Inkassobüro bekommen. Ich soll nun folgendes bezahlen: 30,00 Euro wegen Parkverstoß ( keine Parkscheibe benutzt); Mahnkosten von 10,00 Euro; Kosten für Halterauskunft 5,10 Euro. Und 0,29 Euro ( 29 cent ) Zinsen. Das macht zusammen 45,39 Euro. Ist das nicht eine frechheit. Noch dazu das irgendein Büro beim Straßenverkehrsamt eine Halterauskunft für 5,10 Euro bekommt. Wo ist denn dabei der Datenschutz der hier im Land ganz groß geschrieben wird. Ich meine, wenn das Knöllchen von einem Ordnungsamt kommt, ist das noch was anderes, das ist ja auch eine Behörde. Aber doch nicht die Fa.Park & Control. Ich muss dazu sagen, das Jahrelang das Parken auf dem gesamten Parkplatz hinter dem Kaufhaus Wagener nur mit gezogenem Parkschein erlaubt war. Jetzt ist aber seit kurzem das unmittelbare Parken hinter dem Parkhaus mit Privatparkplatz ausgeschildert, auf der Beschilderung steht das nur Kunden mit hinterlegter Parkscheibe dort parken dürfen. Ich meine, Kunde war meine Frau ja auch an der Pommesbude von Wagener. Ich würde mich sehr freuen wenn mir hier ernsthaft einer einen guten Rat geben könnte.

Lieben Gruß der Halter des Fahrzeugs

...zur Frage

Mutter sauer auf mich wegen Strafzettel, wie kann ich sie besänftigen?

Kürzlich hab ich mit meinem Auto, bzw. mit dem von meiner Mutter auf einem Parkpatz auf meine Freundin gewartet, die gerade beim Friseur war. Dann kam eine WhatsApp dass es noch ein bisschen länger dauert.

Und immer wenn es irgendwo mal wieder ein bisschen länger dauert, mach ich das was ich am liebsten mache - Online-Billard :-)

Aber etwas wichtiges hatte leider gefehlt und zwar etwas langes gerades wie zB. ein Lineal, ein Stift, ein Geldschein oder sonst etwas, womit man beim billarden besser zielen kann. Mein Geldbeutel mit Führerschein und Geldscheinen hatte ich leider zuhause liegen lassen. Nichts langes gerades weit und breit :-(

Plötzlich sah ich diese Politesse, die auf dem Parkplatz auf dem ich stand, allen Autos ohne Parkuhr einen roten Zettel hinter den Scheibenwischer steckte. Und da kam mir diese geniale Idee....

Ich enfernte mich vom Auto und wartete bis die Politesse mir diesen (ausreichend) langen roten Zettel hinter den Scheibeneischer geklemmt hatte und ging zurück zum Auto. In diesem Augenblick war ich voll stolz auf mich eine so gei@e Idee gehabt zu haben ;-)

Endlich konnte ich billarden!

Meine Mutter allerdings war von der Aktion nicht so begeistert und drohte mir sogar, dass ich das nächste mal den Strafzettel von meinem Taschengeld bezahlen müsse, was ich voll unsozial fände :-(

Wie kann ich meine Mutter jetzt beruhigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?