Orgasmus mit Beschneidung

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von Beschneidungsgegnern wird leider immer wieder viel Unsinn erzählt, womit versucht wird, Leuten Angst zu machen und vor Beschneidungen zu warnen. Die Praxis spricht eine andere Sprache und viele Beschnittene können diese Schauermärchen nicht bestätigen (natürlich gibt es wie überall auch mal Ausnahmen). Du schreibst selbst, dass du seit vier Jahren keine Probleme hattest. Das beweist doch schon, dass diese negativen Berichte nicht grundsätzlich zu verallgemeinern sind. Das Internet kann oft sehr hilfreich sein, aber leider kann es auch bei falscher Information sehr verunsichern. Hole dir stattdessen lieber Informationen bei Leuten, die selbst Erfahrungen gemacht haben, denn das ist besser als alle Theorie. ich bin seit einigen Jahrzehnten schon beschnitten und kenne beides, mit und ohne Vorhaut, da ich erst als (bereits verheirateter) Erwachsener beschnitten wurde. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es sexuell oder gefühlsmäßig keine Nachteile gegeben hat. Im Gegenteil. ich bin sehr zufrieden und würde es immer wieder machen lassen und gegen das Austrocknen der Eichel kann man ohne besondere Anstrengung etwas tun. Also, lass dir nichts einreden von Leuten, die selbst keine eigenen Erfahrungen gemacht haben sondern (leider auch im Internet) nur das nachplappern, was sie irgendwo gelesen oder gehört haben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – und Recherchen von Betroffenen

Du missachtest (mal wieder) folgende Punkte:

  1. Die befragten Studienteilnehmer kennen alle den Unterschied, so wie du - du schätzst Erfahrungen doch so sehr?

  2. Die befragten Studienteilnehmer sind trotzdem größtenteils negativ eingestellt, natürlich gibt es auch Ausnahmen von der Regel (wo du dazugehöst)

  3. Du behauptest mal wieder, dass nur Unbeschnittene gegen Beschneidungen sind. Das ist Diskreditierung der untersten Schublade und vor allem die nervige Katalogisierung nervt - sollen wir dich ab jetzt auch "Beschneidungsfanatiker" nennen?

Hole dir stattdessen lieber Informationen bei Leuten, die selbst Erfahrungen gemacht haben, denn das ist besser als alle Theorie

Was haben die befragten Männer noch selbst gemacht? Ah, Richtig: Ihre eigenen Erfahrungen.

Und zu guter letzt:

Der Junge ist 14 und hatte noch nie einen Orgasmus durch Selbstbefriedigung. Keine Spur von "seit vier Jahren keine Probleme", sondern er dachte, er hätte keine Probleme.

Dass du ihm sein Problem jetzt absprichst, finde ich persönlich moralisch sehr fragwürdig - und eine Studie zu diskreditieren mit den Worten (sinngemäß) "da wurde einfach solang ausgesiebt bis das erzielt wurde, was dargelegt werden will" entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage - und das ist traurig, dass ich das einem Mann, der fast ein halbes Jahrhundert älter ist als ich, sagen muss..

8

und das ist auch noch die hilfreichste antwort *kopfschüttel*

www.beschneidungsforum.de

gucks dir an ein eigenes forum für beschneidungsopfer mit tausenden beiträgen, die du dir mal durchlesen solltest

0

Also, erstmal - lass Dich nicht von so manchem Unsinn verwirren, der Dir da sicher immer wieder erzählt wird.
Natürlich ist eine Beschneidung eine Veränderung an Deinem Körper, das ist klar. Aber ich kann Dir sagen, dass man auch ohne Vorhaut sehr intensive Orgasmen erleben kann und auch problemlos masturbieren kann - glaub mir, ich weiß, wovon ich spreche, ich bin selbst auch beschnitten. :) 
Es wird auch stimmen, dass durch die Beschneidung die Eichel etwas an Empfindlichkeit verloren hat, aber im Erregungszustand lösen - zumindest bei mir - Berührungen an der Eichel trotzdem sehr oft intensive Gefühle aus, ja ich schaffe es sogar manchmal, eine Erektion zu bekommen, nur in dem ich ein wenig mit meiner Eichel spiele... :)
Wenn Du es beim Masturbieren noch nicht bis zum Samenerguss geschafft hast, kann das viele Gründe haben. Neben vom Alter (ich sehe leider nicht, wie alt Du bist), können da unter anderem Stress Gründe dafür sein, dass es (noch) nicht funktioniert.
Wenn es Dich wirklich sehr belastet oder über längere Zeit tatsächlich nicht funktioniert, würde ich an Deiner Stelle eventuell einmal einen Arzt Deines Vertrauens aufsuchen und mit ihm darüber sprechen. Er kann Dir sicher dabei helfen, den Grund zu finden und Dir Hilfe anbieten.
Ich wünsche Dir alles Gute! :)

Ich selbst habe es bei der Selbstbefriedigung auch nie bis zum Erguss geschafft, doch dachte ich, dass mir einfach der nötige weibliche Anreiz fehlt.

Nein, das ist nicht normal. Im Regelfall können sich Männer mühelos durch Selbstbefriedigung zum Höhepunkt und Samenerguss bringen. Dies gilt sowohl für intakte als auch für beschnittene Männer. Beschnittene Männer benötigen dafür manchmal Gleitmittel und wenden häufig mehr Druck und Reibung auf als unbeschnittene, die teils sehr empfindlich und leicht erregbar sind.

Wichtig ist bei der Masturbation allerdings schon für viele Männer, dass sie mit geeignetem Kopfkino verbunden wird. Stelle Dir anregende Szenarien vor, die Gedanken sind frei. Berühre Dich dazu passend, male alles detailliert aus und lass Dir Zeit und steigere Dich richtig schön in das Szenario hinein. Nutze als beschnittener Mann zusätzlich Gleitmittel wie Babyöl oder Aquaglide.

Leider ist es schon so, dass ein gewisser Anteil der Beschnittenen Probleme hat, in angemessener Zeit mühelos zum Höhepunkt zu kommen. Für die Mehrheit trifft das allerdings nicht zu. Im Vergleich zu intakten Männer benötigen beschnittene Mänenr aber durchschnittlich mehr Zeit und mehr Reibung.

Vielleicht fehlt dir wirklich einfach nur die Frau, ich hab es bei meinem Freund geschafft. &' er ist auch beschnitten.

Ja, das kann davon kommen.

Ohne die Vorhaut (und die Nerven die sie enthält), ist es schwieriger, einen Orgasmus zu erreichen (weswegen dir viele Leute auch versichern, wie toll es ja ist, weil man "länger kann") - das kann auch dazuführen, dass es so schwierig wird, dass kein Orgasmus erreicht wird. :)

Wenn du masturbierst, hast du dabei denn schöne Gefühle, oder ist es wegen der Trockenheit gar nicht so gut möglich? Du kannst mal versuchen ein Gleitgel zu benutzen (Kraftaufwand bringt da nicht viel) oder mit einer Salbe deine Eichel empfindlicher zu machen. :)

Du bist ja erst 14 und erst 4 Jahre beschnitten - da kann man noch viel gegen die Unempfindlichkeit tun, keine Sorge. :)

Vielleicht hast du auch einfach eine falsche Technik - wie masturbierst du denn?

Lg

Als Ergänzung:

Ich find die Diskussion unter meinem Beitrag sehr komisch, und vor allen Dingen finde ich es nicht richtig, wenn dir dein Problem abgesprochen wird..

Versuchs wirklich mal mit einem Gleitmittel, dann wird das.

3

Was möchtest Du wissen?