Open Office untereinander schreiben (Hotkeys?)?

 - (Computer, Schule, PC)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Über dem Blatt hast du ein Lineal. Dort kannst du einen Tabstopp setzen.

Danach springt man (durch Drücken der Tabulator-Taste) dorthin.

Diese Formatierung bezieht sich auf einen Absatz, das bedeutet, du nimmst diese Einstellung auf die nächste Zeile mit, wenn du Eingabe drückst.

Wenn du aber bereits mehrere Zeilen (mit Enter dazwischen) geschrieben hast, dann musst du alles markieren und erst dann den Tabulator setzen.

Du könntest z.B. eine Tabelle erstellen und die Linien entfernen, dadurch sieht man die Tabelle nicht.
Habe ich in meiner Bachelorarbeit mit dem Abkürzungsverzeichnis gemacht.

Alternativ kannst du TAB drücken oder mit Formatvorlagen versuchen.
Dort kannst du irgendwas in Richtung eines Verzeichnisses erstellen, wo der erste Eintrag einen konstanten Abstand zum zweiten Eintrag hat etc.

Man kann mit Tabulatoren arbeiten oder mit vordefinierten Spaltenlayouts.

Am wenigsten anfällig für Layoutfehler sind allerdings Tabellen. Die kann man für den Druck dann mit unsichtbaren Rändern ausstatten. Damit gibt es seltener die nervigen Fehler durch unterschiedliche Druckertreiber, vor allem in Word.

In Libre Office (müsste bei Open Office ähnlich sein) markiert man die Tabelle, öffnet per Rechtsklick die Tabelleneigenschaften und stellt bei Linie den Stil auf "kein".

 - (Computer, Schule, PC)

Kannst doch einfach mit der Tab Taste arbeiten?

Oder du erstellst ne Tabelle.

Du kannst auch die "TAB" Taste nutzen

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?