Ölofen macht Donner Geräusche bei höherer Stufe?

4 Antworten

Wenn es "donnert", dann blakt die unsaubere Flamme und schlägt an Wandungen, daher sollte man das runter drehen und nicht auf voller Leistung laufen lassen.

Hallo holo99,

das kenne ich noch von ganz früher, als wir noch Einzelölöfen hatten, wenn zu viel Öl rein/nachgelaufen ist, dann haben die Teile bullernde Geräusche von sich gegeben, mein Vater hatte dann immer einen Metallflaschöffner in den Deckel geklemmt und die Ölzufuhr gedrosselt, heißt den Regler zurückgestellt!


holo99 
Fragesteller
 05.11.2022, 17:25

Ist schade nicht mehr Heizleistung raus zu bekommen, obwohl es theoretisch möglich währe

0
Norina1603  05.11.2022, 19:17
@holo99

Ja, das kann schon sein, möglicherweise ist aber auch der Zulauf nicht mehr richtig eingestellt, bzw. schon ausgeleiert, so dass bei höchster Stufe einfach zu viel Öl zugeführt wird, die Heizleistung des Ofens aber bereits erreicht wird, wenn er ruhig und sauber brennt!

0

für mich nur eine Erklärung möglich

die Flamme kann nicht gesund sein, sonst würde er normal brennen. entweder zu starken Zug, oder eine Öffnung schließt nicht wenn die Temperatur höher wird.

diese Öfen sterben so langsam aus, damit kennen sich immer weniger aus.

Auch ICH kenne das nur, wenn zuviel! Öl reingelaufen ist. Das passierte manchmal, wenn die Flamme beim Anzünden ausging . Und dann halt Öl nachlief, welches man dann wieder anzündete (man mußte dann eigentlich das Öl erstmal absaugen).

Und ja so ein Zustand hat bei uns echt mal zum Schornsteinbrand geführt- ist also nicht so ganz gefahrlos.