Nvme SSD an Pci express slot?

4 Antworten

Hallo

Im Prinzip kannst du eine M.2 PCIe NVMe SSD auch in einen PCIe -> M.2 Adapter stecken und nutzen. Achtung: In diesen Adaptern funktionieren nur M.2 PCIe NVMe SSD's, keine M.2 SATA SSD's. Außerdem sind das oft nur nur PCIe x1 Adapter, binden also die M.2 PCIe SSD nur mit einer PCIe Lane an. Je nach Adapter, Mainboard und PCIe Version sind damit zwischen 500MB/s bis 2GB/s Datendurchsatz möglich.

  • PCie 2.0 x1 - 500MB/s
  • PCIe 3.0 x1 - 1GB/s
  • PCIe 4.0 x1 - 2GB/s

https://www.ebay.de/itm/224559097771?hash=item3448c3e7ab:g:hO4AAOSwHzxhCi2C

Es gibt auch PCIe x4 -> M.2 Adapter, aber dafür benötigst du einen entsprechenden und freien PCIe 2.0 bis 4.0 x4 bis x16 Steckplatz in deinem PC. Ein PCIe x1Steckplatz reicht dafür nicht aus. Damit kann die M.2 PCIe NVMe SSD mit 2 bis 4 PCIe 2.0 bis 4.0 Lanes angebunden werden. Damit wäre dann ein Datendurchsatz von 1GB/s bis 8GB/s möglich.

  • PCIe 2.0 x2 - 1GB/s
  • PCIe 2.0 x4 - 2GB/s
  • PCIe 3.0 x2 - 2GB/s
  • PCIe 3.0 x4 - 4GB/s
  • PCIe 4.0 x2 - 4GB/s
  • PCIe 4.0 x4 - 8GB/s

https://www.ebay.de/itm/224412809679?hash=item34400bb9cf:g:GTUAAOSw1QRgas9o

Es ist also auch vom Mainboard und dem verwendeten Adapter abhängig, welche Geschwindigkeit erreicht werden kann, bzw. ob es Einbußen bei der Performance gibt.

Außerdem muss das Mainboard, genauer gesagt das BIOS/UEFI, das booten von PCIe NVMe SSD's via Adapter unterstützen, wenn du von dieser M.2 PCIe SSD booten möchtest. Sonst kann diese M.2 PCIe SSD in dem Adapter nur als Datenspeicher genutzt werden, aber nicht für das Betriebssystem. Um welches Mainboard handelt es sich, wenn ich fragen darf? Dann kann ich dir genaueres dazu sagen.

mfG computertom

Das ist nur ein Adapter von m.2 auf den PCIe-Slot. Die Anbindung ist die gleiche. Also nein, da hast Du keine Einbußen bei der Geschwindigkeit.

Das stimmt so nicht, zumindest nicht so pauschal gesagt. Das ist immer noch abhängig vom benutzten Adapter, dem benutzten PCIe Steckplatz und der PCIe Version, also auch vom Mainboard. Je nach dem wie die M.2 PCIe SSD in dem Adapter angebunden wird, kann es also sogar recht große Geschwindigkeitsunterschiede geben.

0
@computertom

Doch das stimmt so. Die Anbindung ist exakt die gleiche, egal wie der Slot aussieht. Was Du meinst ist die Anzahl der Lanes, die muss die gleiche oder mehr sein. Aber ich hab nie etwas anderes geschrieben.

Daher das ist einfach dummes Mansplaining, Machs in der Zukunft bitte bei anderen. Mich nervst Du nur!

0

m2 und PCIe sind elektrisch identisch und unterscheiden sich tatsächlich nur mechanisch, also in der Bauform.

Macht für die Geschwindigkeit also keinen Unterschied.

Statt eines Adapters kannst du auch eine SSD gleich in PCIe-Form kaufen, nennt sich dann SSC (Solid State Card):

https://geizhals.de/?cat=hdssd&xf=4832_6

Macht für die Geschwindigkeit also keinen Unterschied.

Das stimmt so nicht. Das ist immer noch abhängig vom benutzten Adapter, dem benutzten PCIe Steckplatz und der PCIe Version, also auch vom Mainboard. Je nach dem wie die M.2 PCIe SSD in dem Adapter angebunden wird, kann es also sogar recht große Geschwindigkeitsunterschiede geben.

Und was die SSC angeht, hast du dir mal die Preise angesehen? Mal abgesehen davon, das die Dinger einen echten PCIe x4 b bis x16 Steckplatz benötigen, keinen PCIe x16@x2 oder so ähnlich. Da ist eine PCIe Adapter mit einer M.2 PCIe SSD die günstigere Alternative.

0

Servus,

Nennt sich PCIe zu M.2 Adapter, sollte funktionieren, die Anbindung ist ja die gleiche da PCIe.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Funktionieren ja, aber es kann Geschwindigkeitsverluste mit sich bringen. Das ist immer noch abhängig vom benutzten Adapter, dem benutzten PCIe Steckplatz und der PCIe Version, also auch vom Mainboard.

0

Was möchtest Du wissen?