Nutzt meine Mutter mich aus?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grenz dich ab!!!bin von Beruf examinierte Altenpflegerin und Geronto-Psychiatrische Fachkraft...Ich sehe genug..emotionale Erpressungen unter Angehörigen..Es gibt ein Gesetz..Deine Mom möchte einen neuen Teppich???Dann sollte sie auf ihre vorhaben erstmal in der Familie absprechen wann Zeit zum verlegen ist..nicht kaufen und verlangen das alles nach ihrer Nase geht!!!Laß sie auf ihre Teppichrollen hocken...erstmal..Du bist nicht für sie verantwortlich!!!Soll sie sich Freunde suchen..Laß dir nicht die emotionale Schraube andrehen..Alles Liebe..

Hallo Astronautin, ich hoffe für Dich, dass Du nicht in die gleiche Situation von „ladiles“ Mutter kommst. Und Deine Tochter den obigen Rat erhält und entsprechend handelt, den Du „ladile“ gegeben hast.

0
@Alexandra2704

wer "leidet" denn hier am meißten???die Mutti???Die noch Fit ist???oder die Tochter die sich ein KIPPARSCH läuft???Evtl voll im Beruf ist Familie selber hat??!!Ja ja..die "ARMEN"Alten:-)))Ich habe nie behauptet sie sollte nichts mehr für ihre Mom machen...aber es gibt REGELN..im Leben!!!Wer 10 Km mit dem Rad fahren kann..der kann sich auch jemanden besorgen..lt Aussage der Tochter fühlt sie sich ja noch jung!!!Der ihr den zb Teppich verlegen kann!!!

0
@astronautin

Gerade im Arbeitsbereich der Altenpflege stellt sich früher oder später eine Monotonie oder Schemata ein und verleitet zur Pauschalisierung. Alten Menschen wird dadurch die Individualität und Persönlichkeit genommen. Auch Du wirst jemanden finden, der Dir zweimal begegnet.

0
@Alexandra2704

ja,ja...kannst du nicht lesen was ich geschrieben habe???Das ist wieder klar..die BÖSEN PFLEGER!!!!Meine Tochter ist 19..wenn ich Hilfe brauche Frage ich sie erst,ob sie Zeit und Lust hat mir bei einem Problem zu Helfen!!!Genauso mache ich es mit meinen Freunden!!!So ist es..ich setze mich nicht hin und verlange..!!!Wenn du es in deinem Leben für dich so entschieden hast dann ist das auch okay!!

0
@Alexandra2704

ich hoffe das ich meiner Tochter genug mitgegeben habe das sie niemals auf emotionale Erpressung anspringt.Es geht um Respekt vor dem anderen..Eigenständigkeit und Wertschätzung..

0

Auf Deine Pflege möchte ich im Alter nicht angewiesen sein. Der Spruch: Im Altenheim arbeiten "Teufel" ist gar nicht so aus der Luft gegriffen.

0
@Kapstadt

Den Spruch mit dem Teufel..habe ich ja noch nie gehört-schmunzel.. Ich weiß nicht warum ihr so aggresiv reagiert??Interessant...da frage ich mich schon wer von euch hier "BÖSE" ist und anderen Menschen böses wünscht.. Ich auf jeden fall nicht...

0
@astronautin

Man sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt. Du schießt mit Kanonen auf Spatzen und wunderst Dich über eine, in Deinen Augen, Aggressivität der Kommentare. Schon Dein erster Rat ganz oben zeugt durch die vielen Frage- Ausrufezeichen, weiter unten groß geschriebenen Wörter, sowie ich zitiere „kannst Du nicht lesen“, von einer Angriffslust die seinesgleichen sucht. Meiner Meinung nach scheint mit diesen Kommentaren bei Dir ein Nerv getroffen zu sein. Nicht eine Antwort deutet darauf, dass wir Dir etwas böses wünschen. Im Gegenteil, wir hoffen, dass Dir das nicht passiert, was Du rätst. Du interpretierst viel in die geschriebenen Zeilen und stellst sie als Realität hin. Ich wünsche aufrichtig, dass Du bis ins hohe Alter fit in Körper, Geist und Seele bleibst, nie einsam oder allein auf Dich gestellt bist, Du Deine Selbstständigkeit, Persönlichkeit und Individualität behältst.

0
@Alexandra2704

Ich bin mit meiner Aussage von der Fragenstellerin als Hilfreichste Antwort ausgezeichnet worden... Na Donnerwetter;-) Wer hätte das Gedacht....Licht und Liebe schicke ich euch...

0

Nein; "Ausnutzen" ist das sicher nicht - wie Du ja selber sagst, hat das Ganze eine emotionale Komponente... Vor allem, weil sie außer Dir niemanden hat. Kannst Du sie nicht in neue Kreise führen, z.B. eure örtliche Gemeinde? Da gibt es häufig sehr ansprechende Aktivitäten für rüstige Senioren! Z.B. Gruppen und Kreise zum Quatschen und gegenseitige Hilfe leisten, Chor, Reisen, Seminare usw. Diese "Abhängigkeit" von Deiner Person ist nicht gut...

Ich denke schon dass das auch eine Art "ausnutzen" ist und kann durchaus auch in Richtung emotionale Erpressung gehen wenn du nicht aufpasst. Das kannst du teilweise auch schon an den Antworten hier sehen. Eine Antwort fand ich ganz gut, setze Grenzen! Zieh dich nicht zurück, aber rede deutlich mit ihr und sucht gemeinsam nach Möglichkeiten. Nur, spring nicht mehr wenn sie pfeift, das wird irgendwann zum Chaos für euch Beide.

Freundin stellt plötzlich Beziehung in Frage!?

Hi,

ich hatte gerade ein sehr emotionales Gespräch mit meiner Freundin. Ich kann dieses Wochenende leider nicht bei ihr sein. Eigentlich war an diesem Wochenende eine gemeinsames Wochenende mit einem Kumpel von mir und meiner Freundin geplant. Der Kumpel hatte aber aus terminlichen Gründen am Dienstag abgesagt und klar war ich enttäuscht, aber es war mit auch ganz recht, weil ich am Montagmittag ein Bewerbungsgespräch habe. Das Treffen war seit Dezember geplant, aber Anfang März bekam ich die Info das ich am Montag dieses Gespräch habe und die ganze Zeit war mit dieses Treffen eher ein Dorn im Auge.

Meine Freundin hoffte, dass wir dann das Wochenende alleine verbringen. Ich sagte ihr aber, dass ich das dann lieber verschieben würde, weil ich mich auf das Gespräch konzentieren möchte und sie eh für Uni-Prüfungen lernen muss. Das fand sie wohl schon nicht so gut.

Ich hatte ihr versprochen, dass ich dann nächstes Wochenende auf jeden Fall kommen werde, da ich eh noch einen Termin an der Uni habe. Dann meinte sie zu mir: "Da kann ich ja froh sein, dass du diesen Termin hast."

Jedenfalls hat sich das alles hochgeschaukelt und dann hat sie mir heute eine Sprachnachricht geschickt, in dem sie ihren Unmut laut werden ließ. Sie heulte auch und meinte, sie würde es alles nicht verstehen. Ich rief sie dann an und jedenfalls stellte sie plötzlich alles in Frage und tat so, als ob es zwischen uns nicht laufen würde! Hallo!? Wir hatten in letzter Zeit keinen Streit. Die letzten Wochenenden war ich bei ihr bzw. wir waren zusammen und es war alles super! Nichts keine Auseinandersetzungen, vielleicht eine kurze normale Diskussion, aber sonst nichts.

Wie kann man denn nur? Sie fühlt sich dann immer so alleine und ich empfinde es als Klammern. Was soll ich tun? Nach dem Telefonat war sie dann auch wieder beruhigter... Aber ich bin enttäuscht, dass sie so schnell alles hinschmeißen würde.

Sie nimmt seit 2 Wochen die Pille... Früher war sie nicht so emotional

...zur Frage

Meine Freundin nutzt mich aus wenn sie keinen anderen hat was tun?

Liebe Community, Ich bin in letzter Zeit gut mit einem Mädchen aus meiner Klasse befreundet.Privat treffen wir uns auch oft und alleine mit ihr macht es auch Spaß.Aber nun zu einem Problem welches mir,aber auch anderen schon aufgefallen ist.Da sie ihren Sport nun aufgehört hat,möchte sie nun Tanzen.Sie war schon einmal zum zugucken dabei,aber gestern hat sie mal mitgetanzt.Es war eigentlich auch ganz gut.Aber heute hat sie mich dann den ganzen Tag ignoriert und war nur bei den anderen.Sie hat mich nichtmal begrüßt und so getan,als wenn sie mich nicht kennen würde.Auch als ich bei ihr und ihrer Freundin und ihrem Freund wurde ich ignoriert und sie hat Umwege gemacht,damit ich nicht mit ihr laufe.Ausserdem nutzt sie mich aus.Beispielsweise im Unterricht wenn sich ihre Freundin neben ein anderes Mädchen setzt.Aufeinmal fragt sie mich ob ich neben ihr sitzen kann.Oder heute im Sport wo ihre beste Freundin nicht mitgemacht hat;aufeinmal kommt sie zu mir und fragt ob ich mit ihr spielen kann.Wenn ihre Freundin allerdings mitgemacht hätte,wäre sie nie auf die Idee gekommen,mich zu fragen.Ich fühle mich ausgenutzt.Als ich am Ende sie verabschiedet hat,hat sie mich ignoriert.Wenn sie im Unterricht neben ihren zwei Freundinnen sitzt ist es auch unerträglich.SIe lachen sich wie Tiere über unlustige Sachen kaputt.Was denkt ihr darüber?Meint ihr sie ist eine Freundschaft überhaupt noch wert?Vielen Dank und liebe Grüße!Jessie :)

...zur Frage

Liebt mein Freund mich überhaupt noch? Oder nutzt er mich bloß aus? :(

Hallo :) ich habe mal wieder eine Frage .. Ich bin jetzt seit kurzem 1 Jahr mit meinem Freund zusammen und naja ich bin mir nicht sicher ob er mich noch liebt .. Er kommandiert mich wenn er bei mir ist nur rum ("schalte um" , "ich habe Hunger" ) und dann meckert er noch an den Dingen die ich für ihn tue rum :/ Wenn ich ihm dann sage das ich ihn irgendwann mal heiraten will und mit ihm zusamm ziehen möchte reagiert er immer total aggressiv oder beleidigt und meint dann es sei alles zu früh und ich würde ihn zwingen usw dabei mein ich das doch gAr nicht so .. Ich weiß das wir noch viel zu Jung für sowas sind (ich 19 er 18) und das wir das nicht tun werden .. Ich verstehe seine Reaktion nicht .. Wieso er immer gleich so aggressiv wird obwohl ich ihm nur indirekt sage das ich ihn liebe .. Ich mache alles für ihn , gebe ihm was von meinem Lohn ab, kaufe ihm Sachen die er brauch einfach so, mache ihm Geschenke ect und er is nur am rum maulen und meckert an mir rum .. Damals war er noch nicht so .. Er sagt mir kaum irgendwelche süßen Sachen und dann meint er immer er würde so sein weil ich dies und das falsch gemacht hätte Was soll dieses Verhalten ? Für mich is dieses Verhalten alles andere als liebe .. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll und kann mich auch nicht in ihn hineinversetzen und nachvollziehen wieso er so austickt :/ Is das normal bei Kerlen oder is mein Freund da ne ausnahme ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?