Nudeln in kaltem oder warmen Wasser kochen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wasser salzen und zum kochen bringen. Nudel müßen in sprudelndem Wasser kochen. Wie lange steht auf der Packung. Aber immer vorher probieren ob sie gar sind, so wie du das möchtest. Dann abgießen und NIEMALS abschrecken. Auch um Himmels Willen kein Öl ins Kochwasser geben, denn dann nehmen sie keine Soße mehr an.

Besser kann mans nich beschreiben :D

0

Besser ist es aber wenn du das Salz erst ins kochende Wasser geben sonst braucht es noch länger :DD

0

kaltes wasser erhitzen dann nudelen in heissem siedem wasser hineingeben. wenn du das wasser kochst musst du noch 3prisen salz dazugeben;)

Das Wasser muss erst kochen, dann Salz rein und etwas Öl, dann die Nudeln rerin und bei sprudelndem Wasser kochen, bis sie gar sind (Bissprobe). Guten Appetit.

kein öl sonst nehmen die Nudeln die Soße nicht mehr auf

0

Laut irgend so einem "Sternekochbesieger" (Fernsehkoch) kann man Nudeln auch in kaltes Wasser tun, und so mitkochen. Muss man vermutlich öfters testen, ob sie gar sind. Ich hab die schon öfters in noch nicht kochendes, aber heißes getan, das ging.

hi, also normalerweise werden die Nudeln ins kochende, gesalzene Wasser gegeben, dann wartest Du, bis es wieder kocht. von da ab zählt dann die Kochzeit.

Dann hab ich mal auf ner Tupperparty gesehen (und das funktioniert wirklich!), dass die Nudeln in einem Sieb in einer Schüssel liegen und mit kochendem Wasser übergossen werden. Deckel drauf und nach einer Weile sind die Nudeln auch weich und können rausgenommen werden. Diese Variante eignet sich z.B. auch gut fürs Camping. :-)

liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?