Kann man Nudeln mit kalten Wasser kochen?

17 Antworten

Nein, kann man nicht. Um Nudeln kochen zu können, muss ein Siedepunkt erreicht werden. Das bedeutet, das Wasser muss erhitzt werden, damit die Nudeln im Wasser weich werden können durch die Hitze und den Dampf des Wassers. Würdest du die Nudeln in kaltes Wasser legen, würden sie so hart bleiben wie zuvor. Kochen ist immer mit Hitze verbunden.

Ich koche Nudeln immer am Holzherd, daher lässt mich ein Stromausfall kalt, d.h. er lässt mich eigentlich nicht kalt.

Habe ich mich in gewisser Weise auch schon gefragt...

Kochen bedeutet eigentlich 'garen' in 100 °C heißem Wasser und dabei spielen sich ja im Nahrungsmittel Prozesse ab, die zB die Verdauung erleichtern, teilweise sogar erheblich effektiver machen.

Das macht kaltes Wasser natl. nicht!

Bei Nudeln stellt sich die Frage, was denn mit denen vorher schon passiert ist. Rohe Nudeln aus frischem Teig würden wohl einfach im Wasser zerfallen, wenn es zu lange dauert. Diese üblichen TrockenNudeln quellen aber und würde sich dadurch mindestens leichter essen lassen! 'Gegart' sind sie dann aber nur, wenn sie vor dem Trocknen vorgegart wurden!

Da kaltes Wasser nicht kocht, werden auch Nudeln so nicht gar, die verwandeln sich höchstens in mehreren Tagen in einen schimmeligen Matsch.

Wasser "kocht", wenn es 100 Grad hat. Kaltes Wasser hat keine 100 Grad. Du brauchst einen Gaskocher oder eine Feuerstelle, wenn du ohne Strom kochen möchtest.

Eigentlich 'kocht' (siedet) eine Flüssigkeit, wenn ihr Dampfdruck genauso groß ist, wie der Außendruck. Entsprechend 'kocht' Wasser im Schnellkochtopf vllt erst bei 110 °C, auf dem Mount Everest bei 70 °C und im Vakuum auch bei Raumtemperatur...

0
@Spikeman197

Ja, aber man soll die Leute doch da abholen wo sie stehen, und der Fragesteller will Nudeln mit kaltem Wasser kochen.

0
@BerwinEnzemann

Trotzdem sollte man nicht etwas falsches erzählen.

Dazu geht es ums 'Garen' und die Frage, ob man sich da ggf. 100 °C heißes Wasser sparen kann.

0
@Spikeman197

Jetzt hör mal auf. So hat der Fragesteller die Frage überhaupt nicht gestellt. Erst übertriebene Spitzfindigkeiten, dann auch noch verdrehte Darstellungen.

0

Was möchtest Du wissen?