Notenschnitt ins Lebenslauf?

5 Antworten

Nur die Schullaufbahn und die Abschlüsse interessieren, der Notendurchschnitt ist irrelevant. Falls Du eine Lehre machen willst, könnte es je nach Berufsfeld in einer Vorstellung jedoch mal sein, dass man dich etwa nach deiner Mathenote fragt. Aber das kannst Du dann mündlich mitteilen.

Abschluss soll mal im Lebenslauf angeben? Aber das steht doch auf dem zeugnis

0

Lediglich bei einem Schul- oder Studienabschluss ist es üblich, die Durchschnittsnote zu nennen. Sonst nicht.

Die Grundschule interessiert überhaupt nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – langjährige anhaltende Tätigkeit im Personalmanagement

Unsinn.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Azubi Industriekaufmann (2. Jahr)

Was möchtest Du wissen?