Normalform in Scheitelpunkt umwandeln ohne px?

7 Antworten

Die vorliegende Parabelgleichung  y =  (- 1/2) x^2 + 5  ist doch schon perfekt in "Scheitelpunktsform" !

Wenn du willst, kannst du das so noch etwas deutlicher machen:

      y = (- 1/2) * (x - 0)^2 + 5

Wieso eigentlich p?
Hier geht es doch nicht um die p,q-Formel und die Nullstellen.
Die Darstellung für quadratische Ergänzung ist bei der gegebenen Parabel:

f(x) = -1/2 (x - 0)²  + 5

Dann ist ganz offenbar    S(0|5)

wenn du kein px hast, sondern nur

ax²+q

dann ist der Scheitelpunkt immer bei

(0 ; q)

Dann ist p einfach gleich 0.

Deswegen -1/2(x+0)²+5.

Also ist hier der Scheitelpunkt bei (0|5)

Das kann man schnell sehen. Der Scheitelpunkt liegt bei S(0/5). Schnell, einfach und ohne quadratische Ergänzung.

Woher ich das weiß:Hobby – Schüler.

Was möchtest Du wissen?