Nonnen und ihre Tracht / Kleidung?

9 Antworten

Das ängt von der Gemeinschaft ab. Manche tragen das Habit nur beim Chorgebet, und manche sogar überhaupt nicht. Andere haben gar keine Zivilkleidung.

Jedenfalls lief einmal bei einem Halbmarathon eine Ordensschwester neben mir ins Ziel  ein (immerhin mit Zeit unter zwei Stunden). Die war in ganz normaler Sportkleidung. (Daß sie eine Schwester war, weiß ich daher, daß die Sprecherin beim Zieleinlauf die Namen vorgelesen hat, und die hatte als Vornamen "Schwester XYZ" angegeben. Hab' sie dann auch gegoogelt, hab' mir ihren Orden aber nicht gemerkt. Keiner von den großen.

Das hängt von dem Orden ab. Bei offiziellen Anlässen (dazu zählt auch die Arbeit) müssen in den meisten (nicht in allen!) Ordensgemeinschaften die Nonnen ihre Uniform tragen. Meistens wird aber heute in der Freizeit lockerer mit den Bekleidungsvorschriften umgegangen.

Hm - ich bin kein Klosterspezialist, ich habe aber Nonnen beim arbeiten nie in "Arbeitskleidung" gesehen, auch wenn es praktischer wäre... sondern in dieser Nonnentracht.

Den Grund vermute ich in der Lebenseinstellung ... auch was die Beziehung zum anderen Geschlecht angeht. Körperbetonte Kleidung verträgt sich wohl nicht damit.

Vielleicht auch als Schutz gedacht, wie man wahrgenommen wird.

Was möchtest Du wissen?