Warum heißen alle Nonnen mit Vornamen Maria?

8 Antworten

Ich wuchs in zwei katholischen Kinder und Madchenheimen auf und der Erste Orden nannte sich "Anna-Orden" der die Mutter von Maria ehrte und das andere Madchenheim war vom Orden der Guten Hirten und hatten ihren Orden der Heiligen Mutter Gottes gewidmet und alle Ordensschwestern nannten sich als Ordensname Maria und dann ihren Ordensschwesternamen der meist einer Heiligen oder einer Heiligen aus der Bibel wählt. Nicht alle Heiligen stammten aus der Bibel und wurden weit nach dem Tod noch durch Heiligensprechungen durch den Papst ernannt.

Ich hoffe mit dem Selbsterlebnis geholfen zu haben...

Nein, das stimmt nicht. Ich kannte eine Schwester Josefa-Hilgegard und Clara-Mechtildis.

Frage ist inzwischen zwar schon was älter, wurde aber immernoch nicht wirklich beantwortet.

Es ist in katholischen Klöstern für Nonnen üblich einen neuen Namen anzunehmen, symbolisch für den neuen Lebensabschnitt. In den meisten Klöstern nimmt man dabei nicht nur einen persönlichen Namen nach einer Heiligen an, sondern auch den der Gottesmutter, also Maria. Daher heißen viele, allerdings nicht alle, Nonnen Maria mit ihrem ersten Vornamen.

Was möchtest Du wissen?