Noch nie so verzweifelt gewesen frisst mich auf?

7 Antworten

Ich habe auch mal viel Geld in In-App-Käufe gesteckt und verloren,ich dachte,mich fährt ein Güterzug an,als ich die Rechnung sah. Ich war verzweifelt und „brauchte“ die Aufmerksamkeit des Spiels,so mies das klingt. Google mal die Möglichkeit,sich selbst für Casinos sperren zu lassen. Das geht. Ist echt gefährlich. Du kannst ohne das Leben. Und 300€ für eine Lebenserfahrung-das geht noch. Haben andere viel teurer bezahlt. Kopf hoch. ;)

Hört sich erstmal böse an, aber:

JA, HAB EIN SCHLECHTES GEWISSEN! ZU RECHT HAST DU DAS!

Es ist schwer, aus sowas rauszukommen - aber man muss erst am Boden sein um zu begereifen, dass man damit keine Probleme lösen kann. Bereichern sich nur andere damit. Du weißt nicht, wie du klarkommen sollst, und jemand anderes kanns verjubeln, weil jeden Tag ein Dummer aufsteht, der Geld verzockt.

Aber das muss bei dir KLICK machen - da hilft reden nix und auch keine guten Ratschläge.

Deine Leute leihen dir Geld, dass du noch weggehen kannst - ja niemals würde ich dir Geld geben. Sonst lernst du das nie! Weil du immer noch was in der Hinterhand hast. Und wenn der nächste Erste ist und du deine Schulden bezahlt hast, kommt der kleine Mann im Ohr und du riskierst wieder die schwer verdiente Kohle anderer Menschen sinnlos wegzuwerfen. Ist doch Sch... oder nicht!?

Hey,

Erstmal beruhigen. 400€ sind jetzt erstmal viel für dich, aber es geht noch viel schlimmer.
Such dir Hilfe, wenn du eine solche Spielsucht entwickelt hast bzw. entwickelst.
Mit sowas ist nicht zu spaßen, denn der ganze Sche*ß ruiniert dein Leben.

Viel Glück!

Einfach vergessen, passiert doch mal! Na und? Viel wichtiger ist, dass du noch am Leben bist! :)

Pass auf das du keine Schulden machst

Mache ich nicht.

das Geld bekomme ich geschenkt habe eine Notlüge sagen müssen wo das Geld hin ist wurde mir zum Glück geglaubt fühle mich aber sowas von dreckig weil ich sowas noch nie gemacht habe.

0

Was möchtest Du wissen?