Nicht männlich, nicht weiblich ( Körper Dysphorie Transgender )?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

habe gerade mal die kommentare hier durchgelesen und kann einfach nur mit dem kopf schütteln! der/die einzige, der/diie es ansatzweise getroffen hat, ist Linuli: was du beschreibst klingt nach agender.

ich weiß nicht so gut über die deutschsprachige szene bescheid. weiß nicht, ob agender hier ein neutrales pronomen verwenden. im englischen wird "they" benutzt. auf die schnelle (suchbegriff: non-binary pronomen) habe ich "xier" oder "dey" als vorschlaege gefunden.

du bist jedenfalls nicht "komisch". und deine erfahrungen oder traumata lassen dich nicht so fühlen. stichwort: born this way.

wie du dich genau definierst, ist ganz alleine deine sache. du kannst sagen: agender passt. das bin ich! oder du sagst: "nee, irgendwie ist es das auch nicht". dann könntest du dich als non-binary (also schlicht: weder maennlich noch weiblich) ansehen - oder was ganz anderes. auf YouTube gibt es - gerade im englischsprachigen raum - eine vielzahl von videos, in denen leute über ihre wahrnehmung ihres eigenen geschlechts reden. ich finde Chandler 'N Wilson's video hier ziemlich gut zu. vielleicht hilft es dir ja auch?

Vielen Dank für diese liebe und endlich mal respektvolle Antwort. Und auch noch eine, die mich weiter bringt. Ich freue mich sehr. Vielen Dank :> Ja, habe auch schon was über "they" gelesen, finde ich eigentlich ziemlich gut, mit den deutschen alternativ-pronomen kann ich mich nur schwer anfreunden glaub ich

1
@maiki90

gerne :)

wenn dir danach ist, kannst du ja mal "they" ausprobieren. letztlich sollte es anderen sowieso egal sein, wie du angesprochen werden willst.

0

Wie auch bei Transidentität, solltest du einen Psychiater oder Therapeuten aufsuchen, um mit allem im Klaren zu sein. Ich persönlich glaube nicht an ein Geschlecht zwischen Mann und Frau. Das ist Tumblr Gerede von irgendwelchen Social Justice Warriors. 

Agender bezeichnet da doch eher die "Abwesenheit" von Geschlecht, was letztendlich wieder was anderes ist. 

Ich weiß ja nicht, wo du wohnst, aber vielleicht gibt es irgendwo eine Psychiatische Klinik oder einen Therapeuten der allgemein auf sowas spezialisiert ist. Wenn es war ist was du sagst, gehören zu Agender ja auch irgendwo bestimmte "Anpassungen", die du durch Chirugie erreichen willst (flache Brust etc.). Dann kommst du ohnehin nicht drum rum dir psychiatrische Gutachten erstellen zu lassen, und dann wird alles gut! 

Lg <3 

Es gibt eine Geschlechtsidentität namens "Agender", das bezeichnet eine Identität, in der sich Menschen weder als weiblich noch männlich noch beides empfinden. Manche nennen es auch "neutral" oder "genderlos", manche sehen es als ein Konzept an, das auf einem Spektrum liegt (demi-gender). 

Wenn du Englisch kannst, helfen dir diese Links vielleicht weiter:

http://gender.wikia.com/wiki/Agender

http://nonbinary.org/wiki/Agender

https://www.bustle.com/articles/109255-what-does-agender-mean-6-things-to-know-about-people-with-non-binary-identities

Ich persönlich mochte diesen bericht sehr gerne: 

https://www.buzzfeed.com/patrickstrudwick/this-is-what-its-like-when-you-have-no-gender?utm_term=.evA9lVkxx#.tkpzpNYmm

Omg was für ein Blödsinn...
kann man nicht einfach zusammenfassend sagen, dass er psychisch erkrankt ist? (Nicht böse gemeint)

0
@Gym80951996

Wow... ich wollte Maiki jetzt eigentlich helfen, mit sich selber ins Reine zu kommen, anstatt hier wild drauflos zu pathologisieren... Aber gut, kann man auch machen. Aber wem hilft's außer dir?

0

Vielen Dank Linuli für die bis jetzt einzige hilfreiche und nicht beleidigende Antwort

0

Du solltest dich mal dringend psychologisch behandeln lassen würde ich sagen. Nur gut gemeint

Warum?

0

Was möchtest Du wissen?