Neutralleiter Strom drauf?

5 Antworten

Du liegst richtig, jedoch hat dies für die Funktion keinerlei Auswirkungen.

Hier in Deutschland handelt es sich um 230V AC 50Hz, also um eine Wechselspannung. Diese wechselt, bei 50Hz, 50 mal in der Sekunde die Polarität. Also ist die Funktion weiterhin gegeben.

Um meine Vorredner zu unterstützen: mit einem Phasenprüfer sollte man keinesfalls messen, daher auch der Name Lügenbolt. Hierbei bitte mit einem 2-Poligen Spannungsprüfer messen. Um mal auf den neuesten Stand der Normen zu kommen: Dieser sollte Allpolig prüfen können. Das heist: auf beiden Seiten ein Taster. Dieser sperrt in die jeweilige Richtung. Früher, und heute nicht mehr zugelassen, hatte dieser nur einen Taster und sperrte nur in eine Richtung.

Ich hoffe ich konnte Helfen.

Diese wechselt, bei 50Hz, 50 mal in der Sekunde die Polarität. 

Nö. Da jede Schwingung aus positiver und negativer Halbwelle besteht, gibt es je Periodendauer zwei Nulldurchgänge. Also wechselt die Polarität bei 50 Hz in der Minute 100 mal.

1

https://www.schalter-steckdosen-shop24.de/ratgeber/arbeitsanleitungen/elektrokabel-farben.php

Das siehst du richtig.

Normalerweise ist braun oder schwarz der Stromführende Leiter.

blau ist der Leiter, der den Strom zurückführt.

Da wird ein "möchtegern" Elektriker die Leitung falsch angeklemmt haben.

Normalerweise ist braun oder schwarz der Stromführende Leiter.

Auch der Neutralleiter führt Strom, und zwar in der gleichen Stärke wie der Außenleiter (in einem unverzweigten Stromkreis).

blau ist der Leiter, der den Strom zurückführt.

Nein, da es sich um Wechselstrom handelt. Der Stromfluss ändert also ständig seine Richtung. Und das gleichermaßen in Außenleiter und Neutralleiter.

0
Hab die alte Lampe abgebaut und die Kabel mit dem Phasenprüfer geprüft. Auf dem blauen Kabel, also Nulleiter ist Strom drauf, wenn ich den Schalter einschalten und auf dem braunen Kabel ist nichts.

Hausinstalltion falsch angeschlossen durch einen Deppen ( Neutral & Phase vertauscht) = illegal

der Neutral darf NIE geschaltet werden !! https://www.youtube.com/watch?v=RN_2dBTBOQw

Lass einen Elektriker mal alles prüfen ! ( Ich hätte mit einem SICHEREN(!!!) Multimeter + SICHEREM(!!!) Zubehör lastfrei(!!!) gegen Erdung nur Spannung(!!!) gemessen )

Der Neutrale ist doch garnicht geschaltet??

Es wurden nur die Farben vertauscht mehr nicht.
Klar das sollte auch nicht passieren aber es ist, wenn man nicht blind allein den Farben vertaut überhaupt nicht schlimm

0

Phasenprüfer ein NO GO = Lügenstift !

So was immer mit Duspol prüfen also 2 Polig und da man nicht weiß wie das alles verdrahtet ist kann auch schon Mal auf Neutral Spannung anliegen und der normal als Phase gilt Schwarz oder Braun der Neutralleiter sein .

Lügebnstift :

Duspol :

 - (Technik, Technologie, Strom)  - (Technik, Technologie, Strom)

Es muss kein Duspol sein, es gibt auch andere Hersteller die gute zweipolige Spannungsprüfer herstellen. Fluke, Beha-Amprobe, Testo, Testboy. Um nur mal ein paar zu nennen.

1

Ein Phasenprüfer dient dazu die Phase zu prüfen. Das macht er auch.

0

Ui ui, da hat jemand was falsch angeklemmt ! Vorsichtig !

Aber Wo wurde es falsch verdrahtet ?

0
@fuji415

Das kann Dir von hier keiner sagen. Bei uns zu Hause ist alles hinter den Schaltern verdrahtet, haben keine zusätzlichen Abzweigdosen... Wenn Du aber Abzweigdosen unter der Decke hast (also in der Wand, ca 30cm unter Decke) dann wird es wahrscheinlich in einer dieser Abzweigdosen in dem Raum falsch sein... Und denke dran, an Elektrik darf nur jemand, der sich auskennt (Fachmann) und bevor man dran geht, immer Sicherung raus...

0
@VanNelle

Am besten einen E Check vom Vermieter anfordern oder?

0

Was möchtest Du wissen?