Neuer Computer friert zufällig ein, Netzteil schuld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das klingt eigentlich nicht wie ein typischer Netzteilfehler. Andererseits hast du schon einen sogenanntem Chinaböller da am Netz sitzen.

Es lassen sich mit einem einfachen Voltmeter zumindest eine unter- oder überversorgung insbesondere auf 12 Volt prüfen.

Als nachstes würde ich mal MEMtest einige stunden laufen lassen. Plötzliche, unregelmässige abstürze können auch von fehlerhaftem Arbeitsspeicher kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXBreezerXx
22.01.2016, 17:49

Ich lasse grade den Pc mit nur einem der beiden RAM Riegel laufen, bei dem ersten ist der Freeze aufgetreten, den zweiten hatte ich noch zu kurz drin aber danke ich werde es versuchen.  

0

Klingt nicht Nacht Netzteil. Entweder Festplatte oder Cpu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXBreezerXx
22.01.2016, 17:47

Die Festplatte ist sehr neu, und lief in meinem alten PC tadellos, also kann ich die wahrscheinlich als Fehlerquelle ausschließen

0

Pc im Abgesicherten Modus starten und dann belasten, wenn er nicht mehr abstürtz ist es ein Softwarefehler, am besten Pc formatieren.

Ansonsten wird es Festplatte Ram oder CPU sein. Festplatte nach möglichkeit durch eine andere austauschen und dann Probieren. 1Ram riegel ausbauen dann testen, wenn es weiterhin auftritt den anderen testen (das beide ram riegel einen Defekt haben ist unwahrscheinlich). Wenn das alles nicht zutifft ist es die CPU oder das Mainboard.

Bei einem Netzteil fehler friert er nicht ein, er geht aus b.z.w. verliert an leistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, "CPU Stability Test" probieren, klingt nach defekter CPU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXBreezerXx
22.01.2016, 17:46

Habe ich das nicht mit Prime95 gemacht ? 

0

Was möchtest Du wissen?