Netzwerkdose (unterputz) setzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Dosen haben auch hinten Stanzungen um einen Ausbruch zu machen, genau das gleiche wie an den Seiten auch. Hinten kann man ein großes Loch reinmachen und es gibt auch einen ovalen Durchbruch für Stegleitung die man heute eigentlich nicht mehr einsetzt. Das Loch ist aber nicht mittig, sondern es ist exzentrisch. Wenn du aber nur eine Dose setzt und die Verbindungstunnel die zum Verbinden von mehreren Dosen gedacht sind vorsichtig mit dem Seitenschneider abtrennst kannst du die Dose frei im Loch drehen das du mit der Hohlbohrkrone gebohrt hast. Oder freigemeißelt...je nachdem was du für Werkzeug zur Verfügung hast. Und für die Befestigung der Netzwerkanschlussdose an der Gerätedose brauchst du auch noch Geräteschrauben, denn die Netzwerkanschlussdosen haben in der Regel keine Klauenbefestigung wo man mittels drehen einer Schraube Klauen spreizen kann die das Teil dann in der Gerätedose fixieren, also anders als bei Steckdosen oder Schaltern. Bei Hohlwanddosen sind solche Schrauben immer dabei, aber nicht bei den normalen Gerätedosen die man in die Wand eingipst oder einzementiert, die haben nur die Aufnahmen dafür.

Denk aber dran das du dafür auch ein spezielles Kabel mit Massivdraht nimmst und nicht einfach bei einem normalen Patchkabel mit Litzen die Stecker abschneiden! Und du brauchst ein LSA-Anlegewerkzeug:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schneidklemme

Ich habe zum Beispiel das hier, die billigen sind vielleicht 5€ billiger, also macht den Bock nicht fett. Ich würde da am Werkzeug nicht sparen:

http://www.amazon.de/KNIPEX-Anlegewerkzeug-f%C3%BCr-LSA-Plus-baugleich/dp/B000NI6PBC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1458843829&sr=8-1&keywords=knipex+lsa

Schrauben:

http://www.amazon.de/100-St%C3%BCck-Ger%C3%A4teschrauben-Dosenschrauben-L%C3%A4nge/dp/B0095BL1QM/ref=pd_sim_60_6?ie=UTF8&dpID=41Svn906GZL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR160%2C160_&refRID=154RCHYJZA9C2WGXPYX0


Kompliment für die sehr ausführliche und sorgfältig formulierte Antwort! Wenn doch alle Antworten nur so wären!

0

Die Dosen sollen doch nur als Befestigung dienen, kann man also hinten einfach eine Öffnung für die -Kabel reinbohren oder bei manche Dosen hinten vorgestanzte Öffnung ausdrücken..

Meistens ist auch hinten eine runde Markierung, die man ausbrechen kann. Wenn nicht, musst Du ein Loch hineinbohren - am besten mit einem 20mm Forstnerbohrer, es genügt aber auch ein normaler HSS Bohrer mit 10mm Durchmesser. Dose zum Bohren auf fester Holzunterlage (Abfallholz) auflegen!


Man kann einfach an der gewünschten Stelle ein Loch hineinbohren. Ist ja nur Plastik.

Was möchtest Du wissen?