Nett oder unfreundlich sein?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich empfehle dir nett zu sein und dich von der dähmlichen Masse abzuheben. Gib dich so wie du dich fühlst und so wie du sein willst. Man muss ja auch nicht übertreiben - also Komplimente nur wenn sie echt ehrlich gemeint sind und vielleicht im Gang wenn grad sonst keiner zuhöhrt machen!

Sei dir treu - so fühlst du dich letztendlich am besten!

Komplimente macht man Lehrern nicht einfach so... Das ist irgendwie schleimerisch. Wenn jetzt eine große Ankündigung kommt (Hochzeit, Baby o.ä.), dann kann man wohl ein Kompliment geben. Oder sie auf etwas ansprechen, wie ein cooles Auto (dann muss es aber wirklich cool sein). Solche Dinge finde ich normal, aber überspitzt 'Oh, ihre Krawatte ist aber toll, wo haben sie die denn her? Übrigens hab ich ihnen einen Apfel mitgebracht' ist nicht so toll. Lehrer merken auch, wenn man ihnen in den Ars** kriechen will.
Aber respektvoll sollte man sein, ehrlich und freundlich natürlich auch. Dann handelt man in der Regel auch korrekt

Naja ich habe meiner lehrerin gesagt das sie hübsch ist und darauf hat sie geweint

ich hab sie gefragt warum sie hat gesagt sowas schönes hat noch nie jemand zu mir gesagt!

0
@Maxiboy9000msp

Das fände ich eine reich unprofessionelle Reaktion einer Lehrerin.

Hast du nicht ein wenig übertrieben?

0

Das ist natürlich lieb, aber trotzdem nicht Standard

0

Wieso nicht nett sein
Du musst ja nicht immer das machen was andere machen.
Die machen das wahrscheinlich auch nur aus Angst😰 selber geärgert zu werden.
Dir kann ja egal sein was andere über dich denken. Und die anderen hat es nicht zu kümmern was du tust.

Und was heisst für dich nett zu Lehrern sein?

Ein freundliches guten Tag oder auf Wiedersehen kann ja nicht schaden
Und den Lehrern auch nicht
Hab ich auch immer gemacht und ich lebe auch noch😁👍

Viel glück

Liebe grüsse
Luki

Was möchtest Du wissen?