Nehmen Rettungsdienste Azubis mit 17 Jahren?

5 Antworten

Der Gesetzgeber hat kein (im Gegensatz zur RettSan-Ausbildung) kein Mindestalter für den NotSan vorgesehen! Theoretisch kannst Du also unmittelbar ab der mittleren Reife mit der Ausbildung beginnen.

Der Ausbildungsvertrag besteht zunächst einmal zwischen DIr und deinem Lehrherrn (z.B. DRK). Natürlich hat dein zukünftiger AG Interesse daran, Dich möglichst "wirtschaftlich" einzusetzen. Wegen des JArbSchG ist das aber ganz schön schwierig (Nacht- & Wochenenddienst, Urlaubsanspruch, der klassische Notfalleinsatz im Bordell etc...)

Außerdem hast Du da noch keinen Führerschein und kannst nur bedingt eingesetzt werden. Ist aufgrund der lokalen RTW-Struktur auch noch ein C1-Führerschein erforderlich, wird das noch problematischer. Kaum ein AG wird seinem Lehrling nebst den ca. 900,- Lehrgeld diesen auch noch finanzieren wollen. Zwar bieten wir an unserer Schule in München (http://www.rdsm.de) kostengünstige C1-Lehrgänge an, aber mir ist kein Fall bekannt, in dem diese Kosten vom AG übernommen wurden.

In unserem ersten NotSan-Kurs (gestartet im Oktober 14) hatten wir genau einen Schüler, der 17 (3/4) war, alle anderen wurden abgelehnt (von den HiOrgs).

Ich kann Dir also nur die Empfehlung geben, zunächst mal mt der Ausbildung zum RettSan zu starten, als RDH zu jobben und damit bei deinem zukünftigen AG einen "guten Eindruck" zu machen...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Seit 40 Jhr. als RS/ LRA/NotSan / 20 Jhr. Ausbilder im RD

Vielleicht, aber nicht solange noch Bewerber da sind, die volljährig sind und einen Führerschein haben. hab ich dir aber schon öfter beantwortet wenn ich ich recht entsinne. Bei uns dürfen Minderjährige nicht mal als Praktikant mitfahren.

Auch wenn der Gesetzgeber kein Mindestalter definiert hat ist es für den AG wesentlich wirtschaftlicher einen älteren Bewerber einzustellen. In Anbetracht der Tatsache, daß noch nicht mal die Finanzierung allgemein geregelt wurde ist der wirtschaftliche Aspekt recht hoch.

Ich hab gestern noch gehört, daß bei uns zum Beispiel erst Ende 2015 ein Grundausbildungskurs los geht und es das erklärte Ziel der Verbände ist, gesteigertes Augenmerk auf die Weiterbildung der vorhandenen Rett Ass zu legen. (ist billiger) Daher schätze ich in den nächsten Jahren die Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen eher gering ein.

Also ich habe mich mit 17 auch als Notfallsanitäter beworben und wurde abgelehnt weil ich noch zu jung war 

Soweit ich weis kannst du wenn du schon mal einen erste hilfe kurs belegt hast einen sana kurs machen . Mit dieser Ausbildung darfst du dann in rettungswaagen mitfahren . Dieser kurs würde jedoch 200 euo kosten , aber sobald du volljährig bist glaub ich , kannst du dann auch die ausbildung zum Notfallsanitäter machen .

frage doch einfach mal bei den einschlägigen Gesellschaften nach ( Rotes Kreuz, Malteser, Johanniter Arbeiter-Samariter-Bund). Die können dir die richtige Auskunft geben

Was möchtest Du wissen?