Ist mein Kollege ein absoluter Opportunist?

Hallo Gemeinde,
ich würde gerne mal ein paar Meinungen zum folgenden Sachverhalt hören, die von außerhalb meiner Familie kommen, denn diese neigt doch immer dazu, etwas voreingenommen zu sein.
Ich habe einen Typen, den ich noch nicht so lange kannte und von dem ich dachte, dass wir auf einer Wellenlänge seien, in mein Team auf Arbeit gebracht (sprich, ich habe ihm diesen Job verschafft). Die Firma, von der ich spreche, ist bei Arbeitnehmern sehr begehrt, weil man sagen kann, dass man fürs Leben ausgesorgt hat, wenn man da mal drinne ist.
Der Kollege war vorher in einem künstlerischen Beruf tätig, von dem er allerdings hinten und vorne nicht leben konnte. Bevor er in mein Unternehmen eingetreten ist, haben wir uns ca. zehn Mal auf Bier(e) und was zu essen getroffen. In 90% dieser Fälle habe ich die Zeche übernommen.
Mein neuer Kollege hat dann beispielsweise so Dinger gebracht wie: Nachdem er im Unternehmen angefangen hat (sprich, schon gutes Geld verdient hat), waren wir mal wieder auf ein Bier. Als die Bedienung ihn dann fragte: "Geht das zusammen?", hat er mich nur erwartungsvoll angeschaut und abgewartet. Ich sagte dann "Nein, getrennt". Als wir mit nem anderen Kumpel mal aus waren, hat mein neuer Kollege kein einziges Bier bezahlt.
Ich könnte noch ein halbes Dutzend weiterer Beispiele hier aufführen, das würde allerdings den Rahmen sprengen.
Besagter Kollege hat auf Arbeit während der ersten drei Wochen gnadenlos Zigaretten von mir und einem Kollegen geschnorrt und ständig gesagt "Vielleicht sollte ich mir mal ein Päckchen in die Schublade legen" und "Ich bringe Euch mal ne Schachtel mit". Hat er natürlich nie getan. Zum besseren Verständnis: Er dampft eigentlich nur. Nach drei Wochen wurde es mir zu bunt und ich sagte ihm mal in einem etwas festeren Tonfall, dass dies für mich übermäßiges Schnorren wäre. Daraufhin war ne Zeitlang gut. Vorgestern, nachdem er wieder mit seiner Schnorrerei angefangen hatte, sagte ich zu ihm, dass ich das als "assoziales" Verhalten ansehen würde. Er fing dann allen Ernstes an zu diskutieren und argumentierte, dies sei nur assoziales Verhalten für ihn, wenn man das "ständig" machen würde. Außerdem hätte er sich bei mir ja auch schon revanchiert (er hat mir drei Mal bei einem PC-Programm übers Telefon geholfen).
Jetzt meine Frage: Denkt Ihr, dass ich zu sehr aufrechne und überreagiere?
Ich will noch dazu sagen, dass ich mich selbst für einen ziemlich generösen Menschen halte. Bei nem anderen Kumpel funktioniert das auch ausgezeichnet, es ist mit ihm ein Geben und Nehmen, das ich auch nicht bis auf den Cent aufrechne. Sowas würde mir nie einfallen.
So, nun bin ich gespannt auf Eure antworten und ob ich mich heute Abend in den Schlaf heulen muss :-)

...zur Frage

lass ihn doch einfach abblitzen, nach dem Motto: Zigaretten alle, war die letzte, hab nur noch 2 usw. Und beim Bier: sorry, habe nicht soviel Geld mit. Anders erzieht man solche Leute nicht, deine anderen Kollegen müssen aber mitziehen. Ich denke auch, er meint es nicht böse, kennt das wahrscheinlich aus seiner Künstlerzeit nicht anders.

...zur Antwort

wieviel Leute willst du denn beköstigen? 3 kg Suppenfleisch reicht für eine Kompanie. Wenn du Brühe nehmen willst. koch erst mal das Gemüse und probiere für 1l Wasser etwa einen EL Brühe. Dann musst du probieren, wie es dir am besten schmeckt. Auf dem Glas stehen sicher auch Anhaltspunkte

...zur Antwort

wäre aber korrekt, wenn du keinen Namen als Ansprechpartner hast.

...zur Antwort

hilfe,ich brauche hilfe wegen meiner besten freundin?

hallo, meine beste freundin und ich sie seit circa eineinhalb jahren befreundet. wir kennen uns von der schule. sie ist mir wirklich sehr sehr wichtig und wir verstehen uns super, klar gibt es manchmal streits aber nie so schlimm manchmal haben wir uns auch nicht so gut verstanden aber zur zeit wieder sehr sehr gut und am wochenende war sie halt bei mir und hat sich mit ihrem account in mein instagram eingeloggt sprich sie hat von meinem handy ihre nachrichten und so gelesen danach hat sie sich wieder abgemeldet. da waren dann nur mehr meine accounts angemeldet am nächsten tag haben wir uns wieder getroffen und alles war super. dann am abend hab ich insta gelöscht und wieder runtergeladen. dann kam so eine meldung ob ich meine accounts wiederherstellen will ich hab halt okay gedrückt und irgendwie war ich wieder in ihrem account eingeloggt da bekomme ich gerade eibe nachricht auf ihrem account von einem freund von ihr ich gehe auf den chat ( es tut mir so leid ich weiß selbst nicht wieso) und da sehe ich das sie mit ihm über mich geschrieben hat und zwar das sie mich schirch findet..!!!!!! sie hat mit ihm über mich gelästert. und einen tag davor hat sie noch gesagt das sie findet das wir beide die schönsten mädchen im jahrgang sind. ich bin so enttäuscht was soll ich tun. weil ich kann ihr ja nicht sagen das ich ihre nachrichten gelesen habe (obwohl ich wirklich nur das gelesen habe) ich weiß nicht was ich tun soll ich will sie nicht verlieren aber warum hat sie über mich gelästert? sie hat mir immer gesagt das sie mich total hübsch findet ich bin so traurig bitte helft mir

( und ich will noch lange mit ihr befreundet sein )

...zur Frage

das war aus meiner Sicht ein grober vertrauensbruch deiner Freundin. Wer solche Freunde hat, brauch keine Feinde. Ich kann nicht nachvollziehen, warum du weiter mit ihr befreundet sein willst. Wer weiß, ob sie nicht schon vorher über dich hergezogen ist und es wahrscheinlich weiter machen wird. Such dir eine neue Freundin und sei nicht mehr so vertrauensselig

...zur Antwort

Freundschaft und Liebe sind nicht größenabhängig

...zur Antwort