Nagerfutter für Pferde?

4 Antworten

die "chips" kannst du gut, wenn dein pferd sie mag, als belohnung bei der arbeit füttern. (nachschub kannst du gegebenenfalls zu hause im backofen herstellen)

mit den kräutern - wenn sie noch am stängel sind, kannst du es versuchen - wenn sie so fein sind, wie tee, dann lieber nicht. da ist die gefahr, dass dein pferd sich verschluckt, zu gross.

Sind noch Stängel :)

0

die Chips, wenn sie noch knackig sind sind geniale Leckerlies. 

Die Kräuter ggf mit im Einweichfutter (Heucobs) verfüttern: nebenher einweichen und nach 30-60 min Einweichzeit einfach oben drauf legen, dann siehste , ob Pferd die mag und kannst sie notfalls entsorgen,

prinzipiell haben beide einen ähnlich empindlichen Magen und sehr ähnliche Vorlieben

bei mir fressen beide auch gern Apfelzweige
(eben alles Naaagetiere ;-D)

Karotten und Apfelchips sollten eigentlich kein Problem darstellen, auch wenn es etwas ungewöhnlich ist, seinem Pferd Hamsterfutter zu füttern...

Bei der Kräutermischung würde ich erst einmal genau nachlesen was drin ist. Aber ich denke nicht, dass es deinem Pferd schaden würde.

Einfach mal probieren ob es überhaupt gefressen wird.

Was möchtest Du wissen?