Nachtspeicheröfen verbrauchen Strom obwohl die Sicherung raus ist?

10 Antworten

NT Zähler heißt letzlich nur "Niedertarif Zähler" - also Nachtstrom.

Das heisst nicht unbedingt, dass ausschließlich die Speicheröfen auf diesem Zähler abgerechnet werden, sondern der sonstigen Haushaltstrom in der Niedrigtarifzeit geht auch auf diesen Zähler.

6 kWh über Nacht ist zwar recht sportlich aber wenn der Kühlschrank ein älteres Modell ist, gekocht wird usw könnte das schon sein... Ich hatte mal einen Kühlschrank, welcher 0,5kWh pro Stunde verbraten hat.

Also: Schau mal die Nachtverbnrucher an. Auch Plasmabildschirme verbraten recht ordentlich, PC im Dauerbetrieb usw..

Wenn die Sicherung draußen ist, dürfte kein Strom fließen und dementsprechend auch keine Kosten verursacht werden. Also muss der Strom woanders verbraucht worden sein oder die Sicherung war nicht für alle Öfen. Genau überprüfen kannst du das mit einem Strommessgerät, gibt's in jedem Baumarkt. Falls der Strom nicht in eurer Wohnung verbraucht wird, sofort dem Vermieter melden! 

Nachtspeicheröfen speichern (wie der Name schon sagt) Nachts die Wärme, die sie Tagsüber abgeben, ich muss sagen, dass ich nachtspeicheröfen auch zum Kotzen finde, am besten lässt du dir einen Fachmann kommen, der soll die Dinger vom Strom abklemmen.

Denn wenn du noch richtige Heizungen hast, können die dir auch egal sein, kläre dieses Vorhaben aber bitte mit deinem Vermieter ab.

Vielleicht hängt noch was anderes am NT? Du hast ja wie du geschrieben hast nur die Sicherung für die Heizung rausgedreht.

Kommt auch auf den Betreiber an, manche verlangen gar keine Trennung von Haushaltsstrom und Heizstrom, da läuft alles auf einem gemeinsamen Kreis.

belle hatte recht.
Es kam raus, dass nicht die Öfen sondern die Dusche( 2 personen 10min) nach 9 uhr duschen. Dies wird dann zum NT Tarif abgerechnet. Somit ist alles gut. Der HT Zähler ist nämlich in den letzten beiden Tagen nur um 2KWH gestiegen. Danke für die Antworten !

Was möchtest Du wissen?