Nach der neuen Rechtschreibung kann man jetzt Boutique oder Butike schreiben. Findet ihr das richtig?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Butike???? Oh Gott, das geht ja gar nicht...

Ich habe und hatte immer schon einen guten Bezug zu meiner Muttersprache und beherrsche die gängigen Regeln zur Grammatik und Interpunktion.

Was sich die Leutchen von diesen "Verbesserungen" erhofften, ist mir schleierhaft - niemand, (den ich kenne) weiss heutzutage noch wie man was schreibt... Ich glaube auch nicht, dass den Kindern so geholfen wurde - in jeder neuen Generation wird sich jetzt ja was ändern - da die Sprache sich "entwickeln" soll.

Komisch: Warum passen sich denn dann z. B. die Chinesen nicht an, damit der Rest der Welt es einfacher mit ihrer Sprache/Schreibweise hat?

Richtig: Das machen die deshalb nicht, weil es IHRE Sprache, IHRE Schreibweise und IHRE Kultur ist -und wer damit umgehen möchte hat sich eben anzupassen.

Diese Herangehensweise hat es in Deutschland noch nie gegeben und die wird es - nach meiner Auffassung auch nicht geben.

Butike - lächerlich (und falsch)!!!

46

Guten Morgen liebes Heeeschen:) Danke für Deine schöne Antwort!

0
30
@Shira

:-)) Dir auch einen schönen -sonnigen - Morgen Shira :-)

0

Wer schon die Schreibweise "Boutique" kennt, hätte starke Gewöhnungsschwierigkeiten beim Lesen der anderen Schreibweise. "Butike" wirkt auf mich seltsam. Allgemein ist es nicht günstig, ohne besonderen Grund (z. B. ungefähr gleichgewichtige sprachliche Logik) mehrere Schreibweisen vorzusehen. Hier künstlich eine neue Schreibweise einzuführen, ist auch ungünstig, weil damit die Kenntnis von Wörtern zum Fremdsprachenlernen (hier Französisch) beeinträchtigt wird. Dem Ziel der europäischen Integration dient dies nicht.

Das stimmt tatsächlich, sind aber so was von abartig aus. In Schweden schreibt man es auch so. Aber warum bei uns, denn wir sprechen das "e" am Ende doch gar nicht mit. Also, was soll das!

5

Da geb ich dir recht. Die Reform sollte eigentlich eine Vereinfachung sein. Und dann muß man das "stumme" e doch wieder schreiben. Das ergibt keinen Sinn.

0

Wie schreibt man im folgenden Satz "hartes" richtig?

Welches ist nach der neuen Rechtschreibung die korrekte Variante und warum?

"Er biss auf etwas hartes."

"Er biss auf etwas Hartes."

...zur Frage

muss man das wort in diesem zusammenhang groß oder klein schreiben (Rechtschreibung)?

"Ich habe die Vorteile und die Nachteile abgewogen, und die Vorteile überwiegen die Nachteile bei weitem."

muss man "weitem" groß oder klein schreiben? wie ist es richtig in dem fall ?

...zur Frage

Praktikum: zur oder als? (Rechtschreibung)

Hallo, Ich möchte in meiner Bewerbung alles richtig machen, desshalb die frage:

Soll ich schreiben: Ich habe ein Praktikum als Mediengestalterin absolviert, Oder: Ich habe ein Praktikum zur Mediengestalterin absolviert?

...zur Frage

Heißt es in diesem Satz Zuhause oder zuhause? Rechtschreibung

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Laut der neuen Rechtschreibung darf man zuhause zusammen schreiben. Ich bin mir allerdings nicht sicher, wie man es in diesem Satz schreibt:

"Bei Ihnen Zuhause" oder "Bei Ihnen zuhause".

Ich persönlich würde die erste Variante bevorzugen. Wäre das korrekt?

...zur Frage

Was machen wenn einen die augen nach dem Schwimmen weh tun?

Hii, ich war heute von 1 Uhr bis ca. 6.30 Uhr schwimmen,jetzt tun meine augen richtig weh weil ich die ganze zeit fast nur getaucht bin,was kann man dagegen machen ???

...zur Frage

Auf das er wachse, richtige Rechtschreibung?

Wie genau muss man "auf das er wachse", also quasi "damit er wächst" richtig schreiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?