Nach Ausbildungsabbruch sofort arbeitslos melden?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, bitte heute noch arbeitslos melden! Ich wünsche dir auch viel Glück bei der suche nach einem neuen Ausbildungsplatz! Alles Gute für Dich!

Wenn du gekündigt hast, hast du eine Sperrzeit zu ertragen, so 6 Wo., aber ob dir in der Ausbildungszeit Arbeitslosengeld zusteht, bin ich mir nicht so sicher, das kann dir aber der zuständiger Berater schon sagen. Auf jeden Fall sofort melden, damit du kein Versäumniss dir vorwerfen lassen kannst. Aber, war das Wert sich an diese Betriebsklima aufzuhängen? Ausbildungsstellen sind nicht so häufig gesät, die Stimmung der Anderen darf keine so wichtige Rolle spielen, hauptsache erst einmal eine Ausbildung, Gesellenbrief in der Tasche, danach kann man weitersehen...

Ja, denn sonst hasst Du den Nachteil einer Luecke in Leistungsberechnung des Arbeitsamtes.

Was möchtest Du wissen?