Wie läuft das in einem Mutter-Kind-Heim ab?

3 Antworten

Ich habe durch meine Schwester folgende Erfahrung gemacht:
Im Mutter-Kind-Heim hast du deine eigene "Wohnung" mit Badezimmer, Wohnzimmer/Küche/Schlafzimmer und Kinderzimmer. Dort stehen dir auch Möbel zur Verfügung (Schlafsofa, Esstisch, Küche, Kindermöbel, Badezimmereinrichtung). Du bekommst einen Plan, an den man sich halten muss (Putzen, Müll rausbringen, etc).
In deiner Wohngruppe gibt es ebenfalls Einteilungen wann wer kocht, Zeiten wann du zum Essen da sein musst. Du wirst von Anfang an auch kontrolliert, ob du dich gut um dein Kind kümmerst.. wenn du dich an alle Regelungen hältst, wird es immer lockerer und du darfst auch mal übers Wochenende zu deiner Familie mit dem Kind.

Ok sprich meine Möbel müsste ich abgeben ? und wie sieht das mit Haustieren aus ? darf man auch Besuch bekommen?

0

ja man darf zu bestimmten Zeiten auch Besuch bekommen, Haustiere sind verboten. Fernseher und elektronische Geräte kannst du behalten, aber Möbel die in jeder Wohnung "ein Muss" sind, sind dort vorhanden. Ich weiß allerdings nicht ob das in jedem Muki-heim ist, kann ja nur von meinen Erfahrungen berichten :)

0

Hi,

habe soeben deine Sorgen gelesen.

Erstens es kommt darauf an in welches Mutter-Kind-Heim Du kommst, je nach Einrichtung kannst du auch gegebenenfalls Deine Haustiere mitnehmen (natürlich keine großen Hunde etc.).

Zweitens die Möbel darf man immer mitnehmen, da jede Einrichtung dann die vorhanden Möbel (damit ist das Mobiliar der Einrichtung gemeint) z.B. im Keller aufbewahren kann.

Drittens das mit den Regeln stimmt soweit und der Vorteil bei solch einer Einrichtung ist, Du kannst auch mal am Wochenende etwas mit Freunden unternehmen, da in den meisten Einrichtungen auch eine Nachtwache vorhanden ist welche dann Dein Kind betreut oder die Mütter sich im Falle auch gegenseitig unterstützen können.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und das klappt alles wenn man nur mit sich reden lässt als auch Kompromisse eingehen kann...

Hoffe ich konnte Dir auch wenn sehr verspätet noch etwas Helfen!?!? :)

kann ich mit 21 Jahren noch ins mutter kind heim gehen?

ich will wissen ob man im alter von 21 bis 25 jahren noch in ein mutter kind heim kann. denn ich bin 21 und wohne in einer betreuten einrichtung. wenn ich kein mutter kind heim finde muss ich mein kind abtreiben, dass will ich auf keinen fall.

...zur Frage

Mutter Kind Heim welche Gelder stehen mir zur verfügung?

Hallo, ich bin 15 Jahre als und bin in der 15 ssw.

Ab dem 7. Monat soll ich vom Jugendamt aus in ein Mutter Kind Heim gehen. Ich habe in 2Wochen einen Termin in 2 Heimen die ich mir dann anschauen kann und auch Fragen stellen kann. Allerdings habe ich jetzt schon wichtige Fragen.

Was für Gelder stehen mir zu? Wenn ich meine Schule weiter mache steht mir Sozialgeld zu oder wird es eventuell vom Heim genommen oder vom Jugendamt? Wie sieht es denn mit meinem Kindergeld aus und dem Kindergeld meines Kindes? Meine Mutters Freundin war vor sehr langer Zeit in einem Mutter Kind Heim und sie meinte sie hat Arge Geld bekommen, Ihr Kindergeld und das ihres Kindes, Elterngeld,Bekleidungsgeld und Unterhalt vom Staat oder Jugendamt ich weiß es jetzt nicht genau aufjedenfall sollen es 300€ gewesen sein und die hat sie bis zum 6. Lebensjahr bekommen ich weiß jetzt nicht genau welches Geld das ist.

Hat man da wirklich so viel Geld zur verfügung?

Allerdings habe ich im Internet gelesen, dass das Kindergeld vom Jugendamt eingenommen wird. Sozialgeld auch. Das Elterngeld bekomme ich sollen aber nur 100-150€ sein und dann 33€ Bekleidungsgeld für das Kind, falls ich Bekleidungsgeld brauche muss ich es beantragen.

Ich finde 200€ für 2 Personen ziemlich wenig... Miete und Möbel muss ich glaube ich ja nicht bezahlen.. Aber Lebensmittel und Hygieneartikel kosten heutzutage auch sehr viel.

Wenn jemand Erfahrungen damit hat bitte mir Erklären.

Und Falls es wirklich so wenig Geld ist, habe ich nicht eine Chance irgendwie eine eigene Wohnung zu kriegen? Dann würde ich ja die ganzen Gelder bekommen die oben genannt wurden oder?

Oder wenn ich irgendwie falls möglich zuhause bleiben kann. Welches Geld steht dann mir zu ? Was meiner Mutter? Was wird abgerechnet vom Amt? Meine Mutter ist alleinerziehend und hat mit mir zusammen 4 Kinder die bei ihr wohnen. Sie bekommt Sozialgeld und Kindergeld und das wird schon oft schwer bei uns.

Ich bitte um Hilfe. Und ernstgemeinte Hilfe bitte.

...zur Frage

Unterschiede Frauenhaus zu Mutter Kind Heim

Hey Leute, Ich wollte mal fragen was so die wesentlichen Unterschiede zwischen Frauenhäuser und Mutter Kind Heimen sind Danke im voraus

...zur Frage

können Eltern mich ins Heim schicken?

Hey, also ich bin 15 Jahre alt und hab eigl schon mein halbes Leben lang mit meiner Mutter Streit. Aber mit meinem Vater eigl so gut wie nie nur meine Mutter zieht ihn da immer mit rein. Und gestern hat er zu mir gesagt das er und meine Mutter mich vllt ins Kinderheim schicken. Aber is das Kinderheim nicht eigl für welche deren Eltern entweder tot sind oder nicht in der Lage sind das Kind zu erziehen. Ich bin eigl auch kein Problemkind. Ich bin einfach nur ein Kind das mit ihrer Mutter nicht klar kommt. Ich hab zu meinem Vater dann auch gesagt das sie mich wenn überhaupt auch nur in das Internat schicken können und das des dann auch Geld kostet und er dann so: ich werde mir schon was einfallen lassen weil ich werde dafür kein Geld zahlen. Ich denke mal irgendwie nicht das es möglich ist oder was denkt ihr? Auf hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen

...zur Frage

Mutter-Kind-Heim Regeln

Eine sehr gute Freundin ( 18 ) hat einen 5 Monate alten Sohn und wird bald in ein Mutter-Kind-Heim gehen.. Die Frage ist nun, ob sie das Kind an Wochenenden auch einfach so zur Oma geben kann um mal Zeit fuer sich und Freunde zu haben, oder ob sie dann auch mit dem Kleinen dort bleiben muss?

Ich hoffe, ihr koennt uns helfen, danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Was ist ein Mutter-Kind-heim?

Wer lebt dort? Wo gibt es solche Heime? Was sind die Vor- und Nachteile eines solchen Heims?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?