Was ist ein Mutter-Kind-heim?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es eigentlich nur Vorteile. Die Mutter wird von der Alltagslast befreit und für das Kind gibt es tolle Programme. Z.B., schwimmen lernen und vieles mehr.

Wenn die Mutter aber nicht so will wie die Sozialarbeiter aber auch Nachteile. Denn dann is das Kind zügig in Obhut vom Jugendamt.

1

Ein Kind zu erwarten ist nicht für alle werden Mütter gleichermaßen ein unbeschwertes freudiges Ereignis. Für viele Schwangere, vor allem wenn sie noch sehr jung sind birgt die Schwangerschaft, Geburt und das Leben mit einem Säugling eine Menge von Unsicherheiten und existenzbedrohlichen Faktoren. Oft entsteht durch den Prozess des Mutterwerdens eine komplexe Problemlage für Mädchen und Frauen.

Mutter-Kind-Heime sind eine Anlaufstelle für schwangere Mädchen und Frauen und Müttern mit Kindern in psychosozialen Notlagen. Sie bieten zunächst einmal einfach einen Raum an, in dem Schwangere und Mütter zur Ruhe kommen können. Neben Wohnmöglichkeiten stellen sie professionelle Hilfe und Beratung bereit. Die ausgebildeten Mitarbeiter begleiten die Schwangerschaft und die Geburt, geben Hilfestellung bei Behördengängen und stehen zu Gesprächen bereit. In vielen Mutter Kind Heimen gibt es professionelle therapeutische Hilfsangebote um diese schwierige Zeit besser durchzustehen.

Alles ausführlich unter: http://www.kinder-aktuell.de/familie/mutter-kind-heim-169/

junge mütter oder Mütter die von ihrem mann verdoschen wurden können da hin gehen, ihnen wird dort geholfen ein normales leben aufzubauen, die vorteile sind: 1.viele frauen und kinder in der gleichen situation um sich zu haben und 2.das einem in zu jeder zeit geholfen wird. nachteile... na wenn du in diese situation gekommen bist ist leider irgendetwas ziemlich schief gelaufen in deinem leben

Hallo? Nicht jede Frau, die dort ist, wurde von ihrem Kerl verprügelt...Mutter-Kind-Heime sind in der Regel für junge Mütter, die bei der Babypflege noch Unterstützung benötigen und alltagsfähig gemacht werden sollen.

0
@Melek1

ich hab ja auch geschrieben junge mütter oder... ich hab nicht geschrieben junge verdroschene mütter da ist ein oder!!! ich bin auch jung mutter geworden und bin damals in ein betreutes wohnen gegangen, nicht in ein heim aber ich hatte ne betreuung, ich seh das ganz bestimmt nicht abwertend. aber wenn man in einem betreuungsprogram ist bekommt auch ne ganze menge scheiße mit, was alles so passiert.

0

ääääähh.. Ich mach was für die Schule xD

0
@Kossi

na da siehst du mal was du da losgetreten hast

0
@babsys

da sind nicht nur junge mütter. das is das klischee der gesellschaft.

kenne ne geistig unternetwickelte, die war mit 24 da. im anschluß ihr partner mit dem kind, der war mitte 40.

vermutlich als auflage vom amt.

0

Kommt man ins heim wenn man noch bei drogrnsüchtigen Alleinerziehender Mutter lebt?

Von meiner Freundin die Mutter konsumiert übelst viel haschisch.Ihre Eltern sind getrennt doch ihr Vater nutzt auch Drogen.Sie hat auch einen 18jährigen Bruder doch er konsumiert zusammen mit der Mutter haschisch.Sie weiss nicht was sie machen soll.Sie möchte nicht gerne in Kontakt mit Drogen kommen.

...zur Frage

kann ich mit 21 Jahren noch ins mutter kind heim gehen?

ich will wissen ob man im alter von 21 bis 25 jahren noch in ein mutter kind heim kann. denn ich bin 21 und wohne in einer betreuten einrichtung. wenn ich kein mutter kind heim finde muss ich mein kind abtreiben, dass will ich auf keinen fall.

...zur Frage

Unterschiede Frauenhaus zu Mutter Kind Heim

Hey Leute, Ich wollte mal fragen was so die wesentlichen Unterschiede zwischen Frauenhäuser und Mutter Kind Heimen sind Danke im voraus

...zur Frage

Hilfe...meine Mutter schlägt mich?

Hallo. Meine Mutter hat mich eben Vokabeln abgefragt und ich lag auf dem Sofa während sie da saß und mich abgefragt hat. Dann wollte sie dass ich mich hinsetzte, aber das wollte ich nicht. Dann ging sie hoch und wollte mir meine elektronischen Geräte wegnehmen. Ich bin dann auch hochgekommen und hab sie von den Sachen weggezogen. Dann fing sie an mich zu schlagen und zu kratzen(genau wie gestern) und heute hab ich an meinem Arm Kratzspuren, mein Kopf tut weh weil sie daran Haare rausgezogen hat und meine ganzen Arme sind rot. Ich bin so sauer auf sie. Jetzt versucht sie meine Oma auf ihre Seite zuziehen. Mir glaubt meine Oma natürlich nicht. Wenn ihr wollt kann ich Bilder von den Spuren hochstellen. Bitte helft mir was ich machen kann, ich will hier bleiben weil wir ja auch schöne Zeiten haben aber es gibt dann auch manchmal sowas. Und dann kommt sie mir mit ich klatsche dir gleich eine wenn du jetzt nicht still bist, obwohl ich nur mit ETWAS lauterer stimme gesagt habe, dass sie mich geschlagen hat und mich in Ruhe lassen soll! Ich bin so traurig dass sie aufeinmal so zu mir ist. Ich will einfach nicht mehr leben. Hat auch noch andere Gründe. Ins Heim will ich nicht, weil wir meistens richtig viel Spaß zusammen haben. Und ins Internat oder so auch nicht. Bitte hilft mir was ich tun soll, soll ich doch irgendwie zum Jugendamt? Nur kann ich das alleine? Weil dann komme ich ja vielleicht ins Heim oder? Überhaupt will ich meine Mutter nicht so verraten weil ich sie ja liebe aber so nicht...

...zur Frage

Schwer erziehbare Kinder?

wann gilt ein Kind als schwer-erziehbar? und gibt es noch so Heime für schwer-erziehbare Kinder? Welche anderen Möglichkeiten gibt es um etwas gegen ein schwer-erziehbares Kind unternehme`?

...zur Frage

Mutter-Kind-Heim Regeln

Eine sehr gute Freundin ( 18 ) hat einen 5 Monate alten Sohn und wird bald in ein Mutter-Kind-Heim gehen.. Die Frage ist nun, ob sie das Kind an Wochenenden auch einfach so zur Oma geben kann um mal Zeit fuer sich und Freunde zu haben, oder ob sie dann auch mit dem Kleinen dort bleiben muss?

Ich hoffe, ihr koennt uns helfen, danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?