ich bin 34 jahre alt und esse seit meiner kindheit seitdem ich denken kann, ziemlich oft fleisch als beilage zum mittagessen.

ob es gesund ist oder nicht, weiss ich nicht, ich esse so, wie es mir schmeckt.

auch senseo kaffee trinke ich sehr oft und gerne und habe manchmal einen verbrauch von einem liter milch am tag und nutze die milch fast nur für kaffee.

rauchen tue ich seit meinem 15 ten lebensjahr immer sehr viel und der konsum hat sich im laufe der jahre extrem gesteigert.

als ich 140 zigaretten in 3 tagen rauchte, bin ich davon ausgegangen, dass man das nicht mehr toppen könnte und 140 zigaretten sind irgendwann regelmäßig in 2 tagen weg.

rauchen ist generell ungesund, das ist jedem bewusst, es ist eine droge und kein lebensmittel, risiken für erkrankungen sind durch rauchen erhöht, es kann sein, dass man mit wenig konsum daran stirbt, mit viel, aber genauso gibt es ausnahmen, die das den rest des lebens so handhaben wie sie möchten und steinalt werden.

genauso gibt es nichtraucher die an lungenkrebs in jungen jahren auch sterben.

wenn man das geld da betrachtet, was bei dem konsum so in die luft geblasen wird, wäre es jedem lieber, wenn man dieser sucht nicht verfallen wäre, trotzdem ist es nicht leicht und für jeden umzusetzen, das qualmen bleiben zu lassen.

vegetarisch essen oder vegan ist total im trend und kann schon sein, dass das nicht so unbedingt ganz gesund ist, zuviel fleisch ist auch nicht der hit, trotzdem gibt es genug menschen die sich nicht von morgens bis abends mit gesunder ernährung, gemüse, obst und vitaminen beschäftigen und alt werden.

was heute vom gesundheitsaspekt als gesund gilt, kann morgen schon wieder plötzlich total schädlich sein, das ist schon des öfteren so gewesen.

rein vom kopf her würde ich so sagen, 2 x wöchentlich etwas fleisch ist vielleicht nicht verkehrt.

trotzdem muss ein etwas höherer verbrauch bei fleisch oder auch zigaretten unbedingt einen frühen tod oder schwere krankheit bedeuten. glückssache.

und wenn man recht jung ist und noch nie geraucht hat, fängt man am sinnvollsten gar nicht damit an. selbst bisschen rumprobieren kann man schon bleiben lassen.

wenn man erstmal süchtig ist, schaffen es ausnahmen damit aufzuhören, jedem gelingt es nicht und oft gelingt es nicht direkt beim ersten versuch. aber man hat den rest des lebens mit den erfahrungen geraucht zu haben zu kämpfen und riskiert auch, wieder der sucht zu verfallen, egal wie lange man dann wieder ohne rauchen ist.

kenne eine person die nach 5 jahren ohne rauchen wieder begonnen hat.

...zur Antwort

haben sie dir die zigaretten abgenommen oder was? frag freunde oder nachbarn oder bekannte.

oder geh auf die strasse und schnorr irgendwen an.

im endeffekt wenn du aber noch nicht richtig im suchtsumpf wärst, wäre der beste weg rauchen zu lassen.

du verpuffst als raucher unendlich viel geld überflüssig und das über viele jahre, möglicherweise den rest des lebens. nicht jeder schafft nach jahrelangem konsum überhaupt den absprung von zigaretten.

...zur Antwort

hast du schonmal in den spiegel geschaut???

ich kann mir bei deinen 21 jahren keine einzige falte vorstellen.

wenn einer seit seiner jugend raucht und mit etwa über 40 ist es dann bei manchen evtl. sehr extrem zu sehen, bei rauchern.

vielleicht auch mit 35, wenn man im job mal stark angespannt ist, dass man unter den augen ne kleine falte hat, aber das finde ich so nichtmal dramatisch.

genauso habe ich einen bekannten, der auch mit 35 mal deutliche falten hat und auch sehr grauen bart, obwohl nichtraucher.

zum teil ist es veranlagung.

ich zum beispiel rauche täglich mittlerweile 70 zigaretten, habe immer seit ich 15 bin durchgehend sehr viel geraucht, aber ich habe mit 34 keine sichtbaren falten, wenn überhaupt mal minimal unter den augen, finde das vom äusseren kein stück schlimm.

das geld was ich da in die luft puste und was man mit dem konsum grundsätzlich der gesundheit gegenüber riskiert, ist gravierend aus meiner sicht. trotzdem kriegt man die überflüssige raucherei nicht in den griff, wegen finanziellen schwierigkeiten oder sonstwas.

scheinbar muss es echt einfach " klick " im kopf machen, dann wenn man an dem punkt ist, hört man vielleicht auf, alles andere ist ewig bekannt, aber begibt einen nicht zum aufhören.

...zur Antwort

bin etwas älter schon, ich rauche sehr viel, dass ich mir wegen der sucht geld noch leihen muss. senseo kaffee trinke ich gerne.

und seitdem ich mein handy habe, bin ich den lieben tag sehr gut beschäftigt und habe da ein spiel, was ich sehr gerne ständig und stundenlang spiele.

aber da ich keiner arbeit nachgehe und oft nur rumgesessen habe und mich langweilte, bin ich sehr froh, dass ich mir ein handy besorgt habe, womit ich was tun kann und dass ich daran spass habe.

in das spiel habe ich kein cent echtes geld gesteckt, im gegensatz zu genug anderen.

ich komme da so zurecht, im grunde hätte ich wegen der zigarettensucht kein geld übrig um es in ein spiel zu stecken.

naja, bin so zufrieden.

wenn man dinge vernachlässigen würde, wegen spielen oder so, das wäre nicht gut, aber bei mir ist das nicht der fall.

...zur Antwort

das kommt mit der übung. wenn da die ganze zigarette nicht mit tabak ausgefüllt ist, mache ich den tabak aus der hülse raus und stopfe nochmal, aber das passiert nach jahrelanger übung mit einigermassen guten hülsen eher selten.

ich nehme zum beispiel gerne die hülsen aus aldi oder lidl und die sind im preis billig und ich finde da keine unterschiede, dass ich unbedingt hülsen im wert von vielleicht fast 2 euro bräuchte, wenn es auch unter 1 euro welche gibt.

ich nehme automatisch schon die menge tabak in die hand die ich brauche und habe mehrere zigaretten in wenigen minuten fertig.

wenn man die ersten male stopft gehen öfter welche kaputt, da kriegt man oft die krise manchmal.

extra hülsen, weiss gerade nicht genau, es gibt da bestimmte arten, die sind besonders teurer und ich brauche einfach nur günstige und an sich gute hülsen und das sind meiner erfahrung die aus aldi und lidl.

...zur Antwort

für mich wäre es eine fatale lösung. ich rauche 100 g tabak als dose und die kostet 14,85 euro. ich verrauche über 200 euro im monat bei 300 euro für alles und für mich wäre es eine problematische geschichte, so wie dein vorschlag wäre.

ich muss mir aktuell schon geld leihen um essen, rauchen und das allernötigste noch finanzieren zu können und wenn ich 1 x im jahr zuviel gezahltes geld wiederkriegen würde, das wäre für mich erst recht schwer zu regeln.

jeder der unbedingt rauchen möchte, findet wege, an zigaretten zu kommen.

bei manchen sind es auch die eigenen eltern die zigaretten den kindern geben. eine mutter von einer freundin hat den freunden ihres kindes für 20 pfennige eine zigarette gegeben damals.

und ich kannte auch damals jugendliche, die tabak und zigaretten in den läden in mengen geklaut haben.

wo ein wille ist, ist ein weg.

...zur Antwort

ich denke man kann den feinschnitt zum stopfen nehmen von american spirit. habe den auch mal gehabt zur probe, aber der gefällt mir auf dauer nicht, ist etwas teuer auch.

ich nehme den von pueblo und das ist aus meiner sicht der beste tabak den man stopfen kann, ist genauso ohne zusätze wie american spirit, schmeckt minimal anders, ist aber günstiger.

und ich bekomme aus der 100 g dose pueblo 140 zigaretten, ich nehme den blauen.

volumentabak von american spirit wird es konkret vermutlich nicht geben, ist aber eh alles überflüssige werbung, man kriegt da total wenig zigaretten raus aus diesen volumentabak dosen und der schnitt vom tabak ist eher nervig, sehr grob und bröselig.

auf volumentabak dosen werben die mit ner hohen anzahl zigaretten, die man eh nicht rausbekommt, schnitt ist auch schlecht und die sind auch parfümiert und nicht ohne zusätze.

wenn ich aus der dose pueblo 15 zigaretten stopfe, sieht man es dem inhalt der dose kaum an, als wären da bloss ein paar raus oder eine.

...zur Antwort

ich kann dir so sagen wie ich es weiss und mir ist bekannt, dass man diese nikotinpflaster nicht teilen darf, sondern es gibt sie in verschiedenen stärken erhältlich.

man nimmt ein paar wochen die eine stärke und dann eine andere und so weiter.

ich habe übrigens mal nikotinpflaster im internet in onlineapotheke gekauft und ist deutlich günstiger als wenn man eine apotheke normal aufsucht im ort.

ich habe damals für ca. 80 euro riesenmengen vorgekauft und habe dann etwa 20 tage oder so nur durchgehalten.

...zur Antwort

im grunde kann man da gar nichts machen. ein jugendlicher schafft es zu rauchen wenn er möchte, auch wenn geld gesperrt werden würde oder sonstwas.

ich verstehe nicht, warum sie mit ritzen droht, um erlaubnis zum rauchen zu bekommen, es ist ihr körper, den sie dauerhaft zerstört und sie wird irgendeine psychische macke haben, dass sie sich ritzt.

auch wenn sie beim therapeuten war und das abgebrochen hat, vielleicht wäre eine psychiatrische klinik wegen dem ritzen nicht verkehrt.

ob sie im prinzip raucht, sich ritzt, drogen anfängt zu nehmen, manchmal kann man als elternteil nur dabei zusehen, wie ein kind ins unglück rennt und die eltern gehen nebenbei vielleicht genauso seelisch halb drauf. so ist es. manche schaffen was sinnvolles im leben und andere eben nicht.

...zur Antwort

es gibt keine vorteile vom rauchen. nur ein süchtiger raucher sieht einen sinn von entspannung vielleicht oder dass er sich besser fühlt, weil er vorher die nächste zigarette hinausgezögert hat über paar stunden vielleicht.

ein nichtraucher muss sich anfangs quälen um süchtig zu werden und findet immer wieder gründe doch zur zigarette zu greifen, wenn er erstmal suchtgefühle entwickelt hat.

wenn rauchen schlank machen würde bei jedermann, wäre ich vergleichbar wie eine bohnenstange schlank, das bin ich weiss gott nicht.

und ich rauche ca. 70 zigaretten am tag, esse nicht viel und bin aber eher dicker.

es gibt auch leute die zufällig schlank sind und auch raucher sind, aber ich vermute ob man schlank ist oder nicht, hängt auch etwas vom stoffwechsel ab und ob man sport macht oder nicht oder auch an genug bewegung.

es gibt menschen die können unendlich essen in sich reinstopfen und sind schlank.

und bei mir ist es so, dass ich von mir selbst sage, dass ich aussehe als würde ich täglich chips oder schokolade in massen essen, ist aber nicht der fall.

ich rauche wie gesagt sehr viele zigaretten, bin aber nicht schlank, essen tue ich zu manch anderen menschen nicht viel. manchmal nur eine portion mittagessen, manchmal mittags ein toast dazu, manchmal auch nur 3 toasts am ganzen tag. bewusst hungern tue ich nicht, aber viel appetit habe ich nicht, liegt vielleicht am rauchen, aber dass ich nicht viel esse sieht man mir auch nicht so an.

...zur Antwort

es gibt einfach zuviele menschen, die davon süchtig sind und auch heutzutage fangen immer noch genug junge leute damit an, obwohl in den letzten jahren das rauchen an vielen orten verboten wurde und auch über das rauchen so viel berichtet wird.

ich rauche auch total viele zigaretten sogar und kann das schon gar nicht mehr finanzieren, muss mir geld leihen um den monat überstehen zu können, weil mein tabakverbrauch so teuer ist, aber ich hoffe, dass ich gesund bleibe und wäre schön wenn ich es mit dem aufhören mal irgendwie umgesetzt bekommen könnte oder zumindest den konsum so einschränken könnte, dass ich mir nichts leihen bräuchte.

ich kriege es aber auch nicht hin.

und mit dem rauchen anzufangen ist was, was ich lange schon bereue. wieviel kohle man da quasi in die luft bläst und nebenbei hat man eine gefahr, krank zu werden.

es gibt zwar leute die rauchen und denen passiert nichts gravierendes dadurch bis zum lebensende, aber es gibt sehr viele menschen die daran sterben.

zigaretten und tabak sind schwer schädlich, nicht jeden raucher trifft es, aber vielleicht ist zusatzstofffreier tabak oder zigaretten eine etwas gesündere alternative, statt die parfümierten sorten mit zusätzen.

ich rauche pueblo tabak, blue.

er ist etwas leichter, gibt es auch in beige in sehr stark. gibt es auch als zigaretten, hat keine zusätze steht aber nicht auf der packung drauf, seit den schockbildern.

...zur Antwort

kommt drauf an wo das ding angebracht ist und wo geraucht wird. bei mir sind rauchmelder in der wohnung,

aber sie sind noch nie angegangen und das obwohl mir auch beim kochen schonmal was angebrannt ist und ich 70 zigaretten täglich rauche.

bei meinen nachbarn, die dieselben rauchmelder haben wie ich, ist manchmal schon durch normales kochen der rauchmelder angegangen, obwohl dieser ja nichtmal in einer küche plaziert ist.

teste es doch einfach aus, es gibt sicher eine bedienungsanleitung, dass man dann das teil auch einfach wieder ausmachen kann, falls er reagieren sollte.

...zur Antwort

ich rauche auch kette, aber wenn mal nicht geraucht werden kann, da kriege selbst ich es hin, mal paar stunden nicht zu rauchen. und es wird doch kein problem sein, dass du deinem bekannten sagst, dass du nicht möchtest, dass in deinem auto geraucht wird.

wäre doch vollkommen okay, wenn während der 12 stunden - fahrt dann etwa 3 oder 4 pausen gemacht werden.

man muss sich doch eh mal die beine bisschen lockern bei so einer langen fahrt, auch als nichtraucher, wenn man nicht mit schmerzen in den beinen oder schlimmeres am ziel ankommen möchte.

...zur Antwort

sind auf jeden fall stärker, kommt auf den tabak an auch, aber im grunde sind sie stärker als filterzigaretten.

mir haben von anfang an keine filterzigaretten gefallen, die sind total fest, wenn ich zigaretten drehe oder auch stopfe, bestimme ich die festigkeit der zigarette selber und nehme soviel oder sowenig tabak wie ich möchte und mag es nicht, wenn man sich halbtot zieht.

ich habe anfangs gedreht, mit und ohne filter, dann habe ich nach wenigen jahren angefangen zu stopfen und dabei bin ich geblieben.

ich nehme z.b. pueblo ( blau ) tabak, da kostet eine dose 100 g 14,85 euro und ich bekomme 140 zigaretten gestopft.

dieser tabak enthält keine zusätze, hat somit keinen geschmack, sondern einfach nur stärke und sonst schmeckt man nichts raus.

wenn ich den beigen pueblo rauche, der ist so stark, da hat man das gefühl da fliegt einem die lunge weg.

beim drehen und stopfen empfinde ich auch einen unterschied, bei gedrehten ist es anders als bei gestopften, man merkt irgendwie bei gedrehten besonders das zigarettenpapier, also mir gefallen gestopfte besser.

alleine der preis für filterzigaretten ist viel zu teuer, wenn man mal berechnet dass man für 6 euro nur 20 zigis hat.

aber trotzdem bin ich mit filterzigaretten nie zufrieden gewesen auch. und parfümierte mit zusätzen behandelte tabake oder zigaretten habe ich nie vertragen auf dauer, ständig halsschmerzen oder auch kopfschmerzen.

...zur Antwort

du als 16 jähriges unerfahrenes, junges mädchen solltest dir eher um dich selbst sorgen machen, dass du durch die beziehung mit dem freund nicht selbst auf die schiefe bahn gerätst und evtl. eine unzufriedene beziehung erleben wirst, wo du eher untergebuttert wirst.

der junge ist 19 jahre alt, der wird schon wissen was er tut und wird vielleicht nichtmal interesse haben, was zu ändern, sondern belügt dich einfach.

rauchen kann mit 19 jahren schon eine intensive sucht bedeuten, wenn man recht früh angefangen hat. aber nur weil man raucht, ist man noch lange nicht auf der schiefen bahn, das macht bei deinem freund das gesamtpaket.

es gibt genug gut studierte leute, ärzte und anwälte und andere, die raucher sind.

ich rate dir, beende den kontakt zu diesem menschen. wenn du dich dafür entscheidest, mit ihm weiter zu tun zu haben, wirst du im laufe der zeit vorne und hinten enttäuscht, riskierst selbst deine eigene hemmschwelle in bezug auf drogen, alkohol, zigaretten zu reduzieren und evtl. konsumierst du irgendwann auch.

kann mir vorstellen, wenn du die geschichte mit dem menschen erst spät beendest oder er, wirst du die verschwendete zeit bereuen.

ein leben lang hält sowas bestimmt nicht, es sei denn man konsumiert sich gemeinsam im laufe der jahre zugrunde, sowas gibt es natürlich auch, da werden die leute keine 40.

...zur Antwort

was hast du für leute um dich rum, dass du mit 12 schon zu kiffen beginnst?

natürlich ist kiffen nicht gut, auch wenn einige das verharmlosen. wenn du jetzt regelmäßig weiter konsumierst, wird sich das sehr wahrscheinlich bemerkbar machen, sehr wahrscheinlich würde es auch nicht nur bei einmal wöchentlich bleiben.

man geht ebenso das risiko von drogeninduzierten psychosen ein, die dich den rest deines lebens begleiten können und dafür sorgen können, dass du regelmäßig im laufe deines lebens in der psychiatrie landen wirst.

am besten lass es bleiben.

...zur Antwort

man wird vor allem möglichen gewarnt. aber das muss damit nichts zu tun haben.

man kann auch trotz kette rauchen noch lust verspüren.

aber es muss nicht unbedingt durch äusserliche reize geschehen.

eine schachtel oder 30 zigaretten ist ein recht normaler konsum von einem regelmäßigen raucher. da finde ich 70 zigaretten täglich viel gegen. und 30 zigaretten wären da traumhaft.

wenn du aber eh erst so kurz rauchst, wäre es ein gut gemeinter rat, das rauchen einzustellen.

...zur Antwort

das verlangen kann immer mal wieder kommen, aber es wird wahrscheinlich seltener je länger man nicht raucht.

eine bekannte hat trotz jahrelang nichtrauchen immer verlangen, wenn sie andere rauchen sieht.

aber du solltest immer hartnäckig bleiben, selbst 5 jahre ohne rauchen, bedeutet nicht, dass es so bleibt, wenn du nicht immer wieder schaltest und dann auch nicht wieder nur mal rauchst. anfangs würde man denken dann, man habe alles im griff, man raucht nur mal eine, aber irgendwann ist es täglich wieder.

genau so ist es bei einem bekannten auch gekommen, nach 5 jahren ohne zu rauchen, ist er wieder täglich dabei.

...zur Antwort

ich habe rauchmelder im flur und schlafzimmer, die sind mittlerweile zur pflicht und ich rauche in der küche und bei mir ist bisher nicht einmal der rauchmelder angegangen.

auch nicht durch kochen oder wasserkocher.

bei anderen nachbarn im haus habe ich es öfter mitbekommen schon, dass da mal der rauchmelder ausgelöst wurde und das durchs kochen und nicht durch rauchen oder ein feuer / brand.

man kriegt aber auch gezeigt wie man so ein teil dann abstellen kann, falls er mal falschen alarm gibt.

es kommt vielleicht auch auf bestimmte modelle an. bei mir ist jedenfalls nicht einmal der rauchmelder angegangen, habe oft alle türen geöffnet in der wohnung und rauche meist in der küche und das auch etwa 70 zigaretten täglich. im winter habe ich nicht durchgehend fenster geöffnet wie im sommer, aber losgegangen sind die bei mir noch nie.

rauchmelder werden an sich auch nicht in küchen platziert, wo ja normal der wasserkocher steht.

...zur Antwort