Mutter erlaubt nicht Vegetarierin zu sein?

8 Antworten

Wir brauchen nicht groß herum reden ich esse auch gern Fleisch und werde sicher kein Vegetarier aber generell ist vegetarisch zu essen bzw. nur sehr sehr sehr wenig Fleisch zu essen besser sowohl für den eigenen Körper als auch für die Umwelt.

Das wird aber keinen nicht Vegetarier überzeugen weil es dabei nicht um Logik geht.

Kurz gesagt, du wirst deine Mutter kaum überzeugen sondern einfach nur Mürbe machen irgendwann wird es ihr selber zu ansträngend besteh einfach weiter drauf das du vegetarisch essen möchtest und gern auch selber kochst wenn ihr das zu ansträngend ist.

Was du nicht machen solltest diene Mutter zu überreden auch vegetarisch zu essen.

Für Kinder und Jugendliche keine gute Idee.

Oft genug ist das der Einstieg in die Magersucht, soweit verstehe ich deine Mutter sehr gut.

Wie deine Mutter allerdings auf deinen Wunsch reagiert, finde ich als Mutter von drei längst erwachsenen Kindern extrem kindisch, unreif und geradezu pubertär.

So kann man nicht erwarten für voll genommen zu werden.

Ihr hättet euch besser erst einmal auf etwas weniger Fleischkonsum geeinigt und dann mal sehen wie es dir damit geht.

Es ist nicht ungesund und kein Stück Problematisch auf Fleisch zu verzichten. Das reden sich nur Leute ein die nichtmal die geringste Ahnung von Ernährung haben.

0
@LilyInstaGirl1

Ach komm, zu dieser Aussage bist du medizinisch sicher nicht ausgebildet, noch erfahren genug.

0

Viele Tiere leben unterdrückt und sehe nie Licht.

Du hast kein Problem, wenn der Rest deiner Familie Fleisch isst, aber du möchtest das halt nicht. Was denke Mutter gerade tut ist auch ungesund. 1-3 mal Fleisch in der Woche reicht. Und dann kannst du dir ja was anderes kochen. Koch doch mal was vergatarisches, um deine Mutter zu überzeugen, dass auch vegetarisch lecker ist. Und sie soll sich mal überlegen wie viele Tiere nur wegen ihr sterben müssen.

Hoffe, das hilft dir ein bisschen:)

Was nur 1-3 mal die Woche?? Ok ich ernähre mich komplett scheisse xD

0

Du wirst deine Mutter nicht umstimmen können wenn sie so extrem dagegen ist. Da hast du nur zwei Optionen: ihr zuliebe wieder Fleisch/Fisch essen und mit der Umstellung warten bis du ausgezogen bist oder es auf Stress ankommen lassen und dein Ding durchziehen. Wofür du dich entscheidest musst du wissen. Du wirst aber die Einstellung deiner Mutter nicht ändern können.

Ich hab mich vor 2 Jahren dazu entschieden kein Fleisch mehr zu essen was für mich die beste Entscheidung war. Ernähre mich mittlerweile gänzlich ohne tierische Produkte auch wenn meine Eltern gegen diese Ernährung sind. Allerdings wohne ich nicht mehr Zuhause von daher können meine Eltern mir auch nix. Bin zwar oft zu besuch dort aber bringe dann meine Sachen selbst mit zum Essen wenn ich weiß es gibt für mich keine Alternative

Du brauchst keine Argumente FÜR eine vegetarische Ernährung, denn dazu gibt ja auch stichhaltige Gegenargumente, und das würde nur in einer ewigen Diskusssion enden.

Du solltest erstmal mit Argumenten gegen zu hohen Fleischkonsum punkten, denn da gibt es welche, die man nicht wegdiskutieren kann: Der Schaden an der eigenen Gesundheit durch zuviel Fleisch.

Was möchtest Du wissen?