Muss man manche Wäsche bei 60 Grad waschen oder ist das überflüssig?

27 Antworten

Nee, reicht nicht aus; am allerwenigsten der Waschmaschine. Die brauch ab und zu mal einen richtig heissen Waschgang. Sonst kann es dazu kommen, dass die frisch gewaschene Wäsche "müffelt"; ich weiß zwar nicht wieso das so ist, habe aber von mehreren erfahrenen Hausfrauen den Tipp bekommen ab und zu mal die Waschmaschine richtig heiss durchlaufen zu lassen (90°, 60° können u.U. schon reichen). Naja und die Wäsche wird bei 60° manchmal auch einfach sauberer und die Bakterien und Keime werden "abgetötet" = ist also auch hygienischer.

Sehr gute Antwort, hier noch als Ergänzung: In den Schläuchen der Waschmaschine siedeln sich aufgrund der Feuchtigkeit mit der Zeit Keime und Pilze (insbesondere Schimmel) an. Das sieht da drin genau so eklig aus wie in einer Waschmittelschublade, die nie sauber gemacht wird. Das führt zu unangenehmen Gerüchen bei gewaschener Wäsche, deshalb und auch wegen der Hygiene manchmal einen Kochwaschgang einlegen !

1
@netzhetzer

den Aspekt hab ich ja noch nie bedacht... danke... Doppel DH...

0

Stimmt nicht ganz.

mit dem Haka Silbertuch desinfizierst Du deine Waschmaschine ohne Chemie.

Den Tip hab ich von meinem Hautarzt. Da ist nur reines Silber drin, kein Nanosilber.  

0
@c404727

Man kann auch einen Desinfizierenden Spühler nehmen, den gibts von Sagrothan und mitlerweile auch von anderen Herstellern. Der desinfiziert Waschmaschine und Wäsche auch bei niedrigen Temperaturen. Wäscht man bei 90 ° ist dieser Spühler überflüssig da die Keime und Bakterien diese Temperatur nicht überstehen. Den Spühler verwende ich bei Kleidung die nicht Heiß gewaschen werden darf wie z.b. Unterwäsche mit Mischgewebe und T-Shirts bei denen in der Waschanleitung 30 ° steht.

0

Ich wasche zumindest die Unterwäsche und Bettwäsche bei 60 Grad. Handtücher, Geschirrtücher werden bei 90 Grad gewaschen. Nur Buntwäsche wasche ich bei 30 oder 40 Grad.

Also bei 90 Grad habe ich noch nie gewaschen

1
@aydin55

Doch, denn bei vielen sieht man, das sie ihre weisse Wäsche nur 40 Grad waschen.L.G.

0
@aydin55

Aber bei weißen Socken und weißer Unterwäsche sind 90° schon angebracht.

0

''Handtücher, Geschirrtücher werden bei 90 Grad gewaschen.''

Ist bei den heutigen Waschmitteln aber nicht mehr nötig.

0

Je nach Pflegeanleitung, aber meistens bei 30-40°C. Handtücher, Unterwäsche, Bettwäsche wasche ich bei 60°C. Grobe Flecken halt vorher mit Gallseife o.ä. behandeln.

Du musst deine Wäsche, wenn sie nicht verschmutzt ist nicht auf 60 Grad waschen, da reichen 40 Grad aus. Wenn du Unterwäsche hygienisch haben möchtest gibt es ein Wäschedesinfektionsmittel, das funktioniert auch schon bei 40 Grad.

Ich wasche bei 30 Grad alles. Wenn jemand krank wird koch ich auch wohl mal. Aber das wichtigste ist, das Du Geschirrtücher dann bügeln must, um evtl.Keime abzutöten( Salmonellen). L.G.

Aber bügeln ist noch ätzender, da wasche ich lieber höher!

0
@Meisttollerant

Meine Oma hat mir erzählt, wenn man die Geschirrtücher bügelt, dass es besser für die Fasern ist. Das Geschirrtuch hält somit länger, saugt die Feuchtigkeit besser auf und es ist halt auch schöner, ein gebügeltes zu verwenden als solch knickige Geschirrtücher...

0

Was möchtest Du wissen?