Muss man gut in Mathe sein um BWL zu studieren?

6 Antworten

Du solltest keine Abneigung gegen Mathematik haben, musst aber auch kein dauerhafter Einserschüler gewesen sein.

Mathematik ist auf jeden Fall ein wichtiger Bestandteil im BWL-Studium.

LG Willibergi

kann ich also trotzdem BWL studieren?

0

Ich studiere BWL und es gibt so einige Mathe Fächer, wie Statistik, Investition, Mikro und Makroökonomie. Der Stoff ist gar nicht so einfach, aber machbar. Wir waren 80 Stundenden im 1. Semester, jetzt sind wir nur noch 30. Davon sind ca. 50 personen durchgefallen und haben das Semester geschmissen. Also bei uns ist die Durchfalllquote ziemlich hoch. 

Wenn du aber von anfang an mitmachst und alle Übungsaufgaben machst, bist du gut dran und schaffst das auch. 

Danke für deine super Antwort! Warst du denn gut in Mathe also was hattest du denn so immer im Zeugnis?

1
@Coolstar6220

Ich habe Fachabitur gemacht und hatte eigentlich immer 1 in Mathe und in der Prüfung eine 2. Wurde im Zeugnis eine 2. Jetzt habe ich ca. 2-3 eher so tendenz zu 2. Aber das ist eigentlich ziemlich okay hier. Wenn du die Videos in Youtube von Daniel Jung anschaust, dann wirst du das locker packen. Da sind themen in mathe, die man nur durch youtube lernen kann (videos von daniel jung). manche fragen mich, woher ich alels kann, aber durch die videos kanst du einiges lernen.

0

Man sollte zumindest mit Zahlen umgehen können.

Wenn die schlechte Note von generell schwacher Leistung kommt, kanns kritisch werden.

Ansonsten kann man es gerne versuchen. Sache ist nur, dass BWL gerne einen Schnitt von 1,x voraussetzt und mit einer 4 im Zeugnis wird's schwer den Schnitt zu halten.

Danke für deine Antwort! Also ich bin ja erst in der 8.klasse wenn ich mich jetzt noch verbessere kann ich dann trotzdem BWL studieren?

0

Klar, bis dahin ist genug Zeit.

Bei der Uni/FH bewirbst du dich mit dem Zeugnis der 12. oder 13. Klasse.

Hast noch ein paar Jahre um dich zu verbessern. :b

0

Was möchtest Du wissen?