Muss man eigentlich etwas bezahlen, wenn es einem im Laden ausversehen kaputt gegangen ist?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ja. Natürlich. Die Ware gehört dem Ladenbesitzer + wenn es jemand zerstört, haftet er dafür. In Lebenmittelläden wird oft grßzügig darüber weggesehen, um keine Stammkunden zu verlieren oder zu verprellen. Dann übernimmt der Ladenbesitzer die Kosten aber bloß. Er muss es nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im Normalfall zahlt es auch deine Haftpflichtversicherung, wenn du keine hast, kann es sein das du es zahlen musst, kommt auf den Ladenbesitzer an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Kulanz wollen die meisten Händler in der Regel nichts haben.
Rein rechtlich gesehen hast du dem Händler aber einen Schaden verursacht den du (oder deine Versicherung wenn du eine hast) ihm dann erstatten müsstest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabsichtliche Schäden übernimmt die Haftpflichtversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suedhoern
31.03.2016, 14:43

Ja. Aber nicht die des Ladenbesitzer, sondern des Verursachers.

3

Irrtum 2: Für versehentlich beschädigte Ware muss ich nicht bezahlen

Das Regal mit dem Einkaufswagen gestreift oder aus Versehen einen Joghurtbecher fallen gelassen: Im Supermarkt kann schnell mal etwas zu Bruch gehen. Da stellt sich die Frage, ob der Kunde für die beschädigte Ware aufkommen muss. Zwar liegt der Gedanke nahe, was man nicht gekauft hat, müsse man auch nicht bezahlen. Diese Annahme ist jedoch falsch. „Auch im Supermarkt gilt der Grundsatz: Wer fremdes Eigentum beschädigt, muss den Schaden ersetzen“, betont Anwalt Friedrich. „Viele Supermärkte verzichten aber aus Kulanz auf diesen Anspruch.“

http://www.fr-online.de/recht/rechtsirrtuemer-im-laden-darf-ich-grosseinkaeufe-mit-kleinen-muenzen-zahlen-,21157310,26949490.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EgonL
31.03.2016, 18:27

... die Kulanz endet, wenn es ein großerer (EUR) Schaden ist.

0

Grundsätzlich  JA  ! Die meisten Händler sind aber kulant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier musst du etwas differenzieren:

Aus rechtlicher Sicht wärst du für jeden Schaden, den du anrichtest, haftbar. Das heisst, wenn du im Supermarkt ein Glas Honig fallen lässt, könnte der Ladenbetreiber von dir sowohl Ersatz für das Glas Honig, als auch für die Kosten, die durch die Reinigung entstehen, fordern.

In aller Regel wird das aber nicht gemacht und die Ladenbetreiber verzichten darauf. Das heisst, in der Regel musst du nichts bezahlen. Du hast aber darauf keinen Rechtsanspruch.

Wenn ein Ladenbesitzer berechtigte Forderungen stellt, werden diese von der Privat-Haftpflicht (sofern vorhanden) übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich. Du kannst nicht einfach was kaputtmachen und dann nicht dafür aufkommen. Meist übernimmt der Laden das zwar über seine Versicherung, aber einen Anspruch darauf hast du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nettermensch
31.03.2016, 12:20

da hast du was missverstanden

0

Nein, eigentlich nicht. 

Solange du es ,,ausversehen" kaputt gemacht hast, oder alle denken, du hättest es ausversehen kaputt gemacht. 

Kann aber von Laden zu Laden oder je nach Preis des Produkts variieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lumpazi77
31.03.2016, 12:22

sowas von falsch !!

3
Kommentar von EgonL
31.03.2016, 18:37

Das ist ja wirklich interessant!!!!

Also wenn ich ,,ausversehen" bei einem Verkehrsunfall ein anderes Fahrzeug "kaputt" mache, "oder andere denken das", dann muss ich den Schaden nicht bezahlen bzw. meine Versicherung.

Ich bin verblüfft !!!
>>> DAUMEN RUNTER !!!<<<

3

Ja, muss man oder man hat eine Haftpflichtversicherung die es bezahlt. Bei kleinen schäden verzichten manche Ladenbetreiber aber auch oft darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst für den Schaden komplett geradestehen den du angerichtet hast. Evtl. kann deine private Haftpflichtversicherung den Schaden übernehmen (sofern du eine hast).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

theoretisch schon, aber aus kolanz sehen viele Geschäfte davon ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man muss das Beschädigte bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?