Nasenbügel reparieren?

 - (kaputt, Brille, Brillenträger)

4 Antworten

Geh zum Optiker und frag, ob man es löten kann. Das ist auf jeden Fall besser, als selbst dran rumzufummeln und es zu verschlimmbessern. Am besten auch zu dem Optiker, bei dem die Brille gekauft wurde. Kann er es nicht löten, kann er ggf. ein Ersatzteil bestellen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo, versuch es mal mit Löten wenn beide Komponenten aus Metall sind, wenn nicht versuch es zu Kleben.

Was genau ist Löten? :o

Ja, ist am Metall abgebrochen

0
@Lisamoin33

Dass ist das so genannte Lötzinn, das wird mit einem Lötkolben erhitz bis es schmilzt, mit dem geschmolzenem Lötzinn tust du beide teile quasi ,,Kleben,, das heißt das am ende beide teile wieder zu einem teil werden.

1
@Chris1004

Bei Brillen muss man hartlöten, das geschieht mit Flamme oder elektrisch.Mit Lötkolben hält das nicht.

0

Ist mir auch schon oft passiert. Mein Optiker macht das sogar kostenlos weil das wirklich eine Kleinigkeit ist. PS man sollte immer eine Zweitbrille haben wenn eine kaputt ist. Damit du noch eine hast zum Auto fahren wenn eine zur Reperatur weg ist...

Puh! Das ist gut zu hören! Er hatte schon Sorgen er muss ne neue Brille kaufen hahaha

0
@Lisamoin33

Verlass dich nicht darauf, dass dies auch in diesem Fall so einfach ist. So wie es aus sieht, ist die Aufnahme des Steges abgebrochen. Außerdem wird nicht selbstverständlich in jedem Optikgeschäft gelötet und schon gar nicht kostenlos, warum auch, es handelt sich um Arbeitszeit und Materialverbrauch.

0
@euphonium

Ja der Metallarm der das Nasenstück festhält ist am Brillengestell abgebrochen. Das habe ich auch so verstanden danke das du es nochmal wiederholst. Und ja genau an der Stelleist es mir auch abgebrochen und war kein Problem. Und im Gegensatz zu den anderen Vorschlägen hier selber zu löten ist meine Antwort keine Pfuscherei. Du brauchst ja auch der richtige Winkel zur Nase und der Optiker ist da der einzige Fachmann für. Und ja es kostet Material und Zeit (8 Minuten maximal) aber das ist so verschwindend gering das es lächerlich wäre dafür Geld zu verlangen. Die Optiker wollen ja auch einen guten Eindruck machen damit der vermeindliche Kunde zu ihnen zurück kommt wenn wieder was ist. Und ich war schon bei vielen Optikern auch in kleinen Filialen in Dörfern und bis jetzt hatte jeder das Werkzeug um kleinere Lötarbeiten vorzunehmen...

0

Versuchs mit nem ohrenstäbchen (ohne watte) und superkleber

Was möchtest Du wissen?