Muss ich Möhren im Kühlschrank aufbewahren?

9 Antworten

Nein, wer sollte dich auch dazu zwingen können, Karotten im Kühlschrank aufzubewahren? Mikrobiologisch ist es unbedenklich, Karotten bei Raumtemperatur aufzubewahren, jedenfalls im Vergleich zu Frischfleisch, Fisch und Milchprodukten.

Die Haltbarkeit von Karotten ist im Kühlschrank allerdings länger als bei Raumtemperatur. Siehe:

http://www.meine-moehren.de/wissenswertes/lagertipps-im-haushalt/

Du mußt sie nicht zwingend kühlen, aber wenn das Grün noch dran ist wird Dir dies schnell trocken.

Supermärkte kühlen ihre Möhren übrigens über Nacht im Kühlhaus. Tagsüber werden Sie in der Regel mit einem feinen Wassernebel frisch gehalten. Gilt natürlich nur für unverpackte Ware.

Kann man, muss man aber nicht. Vor allem sollten sie aus dem Plastik raus, oder das zumindest geöffnet werden. Kühl und dunkel lagern, wenn du in einem kühlen Raum Platz hast kannst sie auch in Sand einbuddeln. Dann halten sie sehr lange

Nein.

Sind sie in Folie verpackt, mach diese ab.

Bei mir kommt Gemüse und Obst grundsätzlich nicht in den Kühlschrank.

Karotten oder Mohrrüben sollte man aus der Tüte nehmen und in eine neue Tüte packen. Durch das Kondenswasser schimmeln sie im Kühlschrank. Man kann sie im Kühlschrank aufbewahren, nur raus aus der alten Tüte. Im Supermarkt werden sie in einem Kühlhaus aufbewahrt, damit sie sie frisch bleiben. Ich hoffe ich konnte helfen. Arbeite in einem Supermarkt, in der Obst und Gemüse-Abteilung.

Was möchtest Du wissen?