Muss ich im Unterricht aufpassen?

10 Antworten

Wenn du dich demonstrativ "uninteressiert" zeigst, kann er dich auch zur Schulleitung schicken, und für dich Ersatzunterricht organisieren.

Da du ja "erwachsen" bist, kann er dich auch nach Hause schicken.

Ich mache das nicht jedes Mal und ganz bestimmt nicht, um den Lehrer zu provozieren. Ich habe auch nicht gefragt was er organisieren kann.

0
@bakasama12

Wenn du dich deinem Lehrer genau so gegenüber verhältst, ist es kein Wunder, dass er ein Auge auf dich hat.

Ich würde dich tatsächlich nach Hause schicken, wenn du offensichtlich kein Interesse an deinem Abitur hast.

0
@DerHans

Ich habe sehr wohl Interesse an meinem Abitur. Ich glaube du hast mein Problem nicht genau verstanden.

Selbst wenn ich im Unterricht aufpasse und dann mal kurz aus dem Fenster blicke oder in meiner Tasche z.B. nach einem Taschentuch suche wird er sofort sauer. Was nochmal überaus seltsam ist, ist dass er das nur bei mir macht und wenn beispielsweise der Rest der Klasse miteinander Kaffeekränzchen hält, dann ist ihm das offensichtlich egal.

Auch sind meine Noten bei ihm sehr gut, ich stehe auf 13 Punkten. Was soll dieses Benehmen mir gegenüber also? Und was kann ich dagegen tun? Darf er mich so behandeln?

Das war meine Frage und wenn du sie nicht beantworten kannst wäre ich dir sehr dankbar wenn du mich nicht weiter belehren würdest.

0
@bakasama12

Ich habe deine Frage sehr wohl verstanden.

Du bist der Meinung, dass du es dir aussuchen kannst, wann du du dem Unterricht zu folgen hast, oder ihn demonstrativ störst.

0
@DerHans

Ich störe den Unterricht nicht wenn ich in meinem Heft für mich Wörter schreibe. Und wenn ich Schnupfen hab, dann ist es mein gutes Recht mir die Nase abwischen zu dürfen.

0
@bakasama12

Du bist einfach ein "kleiner Besserwisser" der glaubt, seinem Lehrer die Unterrichtsstunde vermasseln zu dürfen.

Hoffentlich findest du später im Berufsleben mal jemand, der dir zeigt wo der Hammer hängt.

0

Bist du dir sicher, dass du bereit für die Reifeprüfung bist?

Wenn du im Unterricht Vokabeln anderer Fächer lernst, ist der Lehrer schuld, weil er zu dir hinsieht? Soll er einfach wegschauen? Dein Ernst?

Meine ehrliche Meinung: Der Lehrer sollte dich machen lassen und dir 0 Punkte im Zeugnis geben. Dann hast du noch ein Jahr länger zum Nachdenken Zeit.

Ist es denn so unverständlich, dass man sich Prioritäten setzt?

Dieses Fach ist das nun mal nicht für mich.

0
@bakasama12

Dann melde dich von der Schule ab und mach dein Abitur extern.

1

Dein lehrer will nur das Beste für dich . Du kannst immer selbst entscheiden ob du mitmachst . Ob es halt später im Leben hilfreich ist kannst du dir selbst denken....

Das ist mir schon klar, er ist jetzt auch kein schlechter Mensch, aber es stört mich schon sehr :/

0

Dan sag es ihm . ein Meinungsaustausch und reden hilft meistens

0

Hmh. Dein Lehrer ist höchstwahrscheinlich dazu angehalten, Euch alle durch's Abi zu bringen. Auf Biegen und Brechen. Die Statistik muss stimmen. So kann ich mir das erklären. Da hat keiner einen eigenen Willen zu haben! Rechtlich kenne ich mich damit nicht aus.

Ja, ich weiß auch, dass er es nur gut meint, aber ich fühle mich da wirklich bedrängt :/

0
@bakasama12

Was sagen denn Deine Eltern dazu? Obwohl ich mir die Antwort denken kann: Du HAST aufzupassen. Nunja. Abi ist eben viel Druck. Da wirst Du wohl durch müssen - nicht nur jetzt, sondern Dein ganzes Leben lang.

1
@AriZona04

Sie finden die Art und Weise wie er das macht auch nicht in Orndung.

Es ist ja nicht so, dass ich durchgehend nicht aufpasse, sondern nur mal ab und zu. Und er ermahnt mich dann sofort. Dabei ist das doch menschlich mal nicht ganz anwesend zu sein...

0
@bakasama12

Und haben Deine Eltern bereits mit dem Lehrer darüber gesprochen?

0
@AriZona04

Nein, noch nicht. Ich habe aber bereits mit ihm geredet und er wollte sich meine Argumente überhaupt nicht anhören und meinte er sei im Recht und Schluss.

0
@bakasama12

Klar, was soll er auch anderes sagen? Du bist noch jung, er kann Dich ganz leicht unter Druck setzen, weil Du keine Argumente hast. Du musst eben stark werden und DAS machen, was Du für richtig hälst - irgendwo bist Du schließlich schon volljährig. ABER: Ob es Dir nützen wird, wage ich zu bezweifeln. Ihr sollt schließlich lernen, zu funktionieren ohne zu hinterfragen! Und Ausruhen geht schon gar nicht.

0
@AriZona04

Er ist doch "erwachsen" .Er kann jederzeit die Schule verlassen und sein Abitur später in der Abendschule nachholen.

0
@DerHans

Ich bin eine sie. Und ja stimmt, das könnte ich! :)

0
@DerHans

Das wird den wenigsten gesagt! Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass die Eltern ihn dann "enterben" oder rausschmeißen oder so was in der Art. Da ist doch jeder Gymnasiast unter Druck.

0

Es ist schon fantastisch, auf welche Ideen und Fragen du kommst. Ich empfehle dir: Gehe vom Gymnasium ab und lerne einen Ausbildungsberuf. Dann wirst du sehen: Anderswo wirst du auch beobachtet.

Woher ich das weiß:Beruf – Jahrzehntelang Lehrer gewesen

Ich will mich einfach auf meine Weise am effizientesten auf das Abitur vorbereiten. Ich sehe es als nicht notwendig mich im Moment auf dieses Fach zu konzentrieren, also würde ich diese Stunden lieber für ein schwächeres Fach nutzen.

Und die Art und Weise wie ich beobachtet werde ist in der Schule absolut nicht notwendig und sehr unangenehm.

0

Was möchtest Du wissen?