Muss ich bei dem Zivilprozess etwas zahlen?

6 Antworten

ja. Du musst die gesamten Prozesskosten mit ausnahme des Anwalts der Gegenseite zunächst tragen. Gewinnst du kannst du es theoretisch vom unterlegenen zurück bekommen... theoretisch. Praktisch meist nicht in solchen fällen.

Selbstverständlich. Du musst die Anwalts- und Prozesskosten erstmal vorstrecken. Wenn es zu keiner Verurteilung kommt, musst du alles selbst bezahlen

Und wie viel wären das ungefähr?

0
@Geschilk702

wahrscheinlich ein guter vierstelliger Betrag. Je nachdem, wie aufwändig das ganze ist.

0
@Geschilk702

eben.. deswegen macht man das bei dem von dir erwähnten Betrag normal nicht

1
@Geschilk702

das stimmt nicht. Rechne mit so ~200€. Lass vorher aber die Strafsache durchlaufen

2
@sgtepic

Aber dann könnte ja jeder jeden betrügen wie er lustig ist

1
@Geschilk702

geschieht ja auch oft genug. hast du eine Rechtschutzversicherung?

0
@sgtepic

Beim Amtsgericht braucht man doch keinen anwalt

0
@sgtepic

Keine Ahnung bin erst 19 und wohne noch zuhause 🥴

0
@Geschilk702

https://www.smart-rechner.de/gerichtskosten/rechner.php

in der regel wird es ein schriftlicher Prozess sein und meist sind keine Anwälte im Spiel. Evt. bekommst du auch ein versäumnissurteil. Letztendlich ist es aber wie gesagt meist egal weil nichts zu holen ist. Zuvor wäre eh ein Mahnbescheid zu beantragen (35€), evt. geht der dann durch. Im Nachgang noch kosten für Gerichtsvollzieher etc.

Aller vorraussicht nach zahlst du drauf. Nimm es lieber als Lehrgeld, mach die Strafanzeige (die kostet nichts) und lass es darauf beruhen.

1
@sgtepic

Und wenn ich ihn anzeigen würde und danach ein Mahnverfahren beantragen würde?

0
@Geschilk702
Aber dann könnte ja jeder jeden betrügen wie er lustig ist

Genau. Darum ist "Ebay-Kleinanzeigen + PayPal Family&Friends" auch ein sehr deutliches Alarmsignal. Das ist vergleichbar mit einer hübschen jungen Frau, die dich in der Fußgängerzone bittet, ihren 75€ Schein zu wechseln, weil sie Kleingeld braucht.

Menschen, die wegen 95€ eine Straftat begehen, könnten mittellos sein. Dann hat der Gerichtsvollzieher nichts zum Pfänden. Auf der anderen Seite würde dem Täter dann zumindest Einhalt geboten werden, was schon mal sozial positiv wäre.

3

Als erstes solltest Du eine Anzeige wegen Betrugs stellen, das ist kostenlos.
Bringt Dir zwar erst mal nicht das Geld...

Deinen PayPal-Account kannst du dabei übrigens verlieren, weil du ihn missbräuchlich genutzt hast, um PayPal um die Gebühren zu prellen.

Für eine Klage brauchst du Name und Adresse des Täters. Das kann die Polizei über die IP-Adresse ermitteln. Die Kosten musst du zunächst vorstrecken und der Ausgang des Verfahrens ist nicht sicher.

Ebay-Kleinanzeigen und PayPal Friends&Familiy ist der Klassiker unter den Fragen hier im Forum. Wieso spricht sich das nicht rum?

In diesem Fall wurde Paypal nicht genutzt um den Gebühren zu entgehen, sondern weil der Verkäufer meinte er bräuchte das Geld schnell und bekommt es so sofort, anders als bei normalem Paypal wo das Geld 21 Tage zurückgehalten wird, ändert das irgendwas?

0
@Geschilk702

nein. Paypal wird dein Account sperren wenn sie es mit bekommen weil du gegen deren AGB verstoßen hast.

Zivilrechtlich ist es egal, da bleibt es Betrug.

1
@geheim007b

Okay danke. Aber wenn man paypal nicht davon benachrichtigt bekommen die das doch auch nicht mit oder?

0
@geheim007b

PayPal wird es mitbekommen, wenn die Polizei zur Verfolgung der Anzeige nach der IP des Täters fragt und dabei klar wird, dass der Kläger seinen eigenen "Freund" bzw. "Familienmitglied" nicht kennt.

1
@Geschilk702

Du hast dich vom Käufer überreden lassen, einen unsicheren Zahlungsweg zu nutzen und PayPal gleichzeitig um die Gebühren zu prellen. Spätestens da hätten deine Alarmsirenen losheulen müssen.

0
@mjutu

Sind sie auch aber ich hab an das gute im Menschen geglaubt 🥴

1
@Geschilk702

Ich mag dich. Es tut mir leid für dich, dass du an einen unsozialen Menschen geraten bist, der dich über's Ohr gehauen hat. Mist.

1
@mjutu

ok, macht sinn. In dem Fall sollte man überlegen ob man es nicht einfach auch sein lässt. Ist frustrierend, aber aus erfahrung weiß ich dass dem eh nicht viel passieren wird. Dafür dann sein Paypal account zu opfern wäre schade

1

Ja natürlich musst du da etwas bezahlen.

Was möchtest Du wissen?