Muss ich auf meine Hochzeit die Freunde von meinen Eltern die ich kenne einladen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo sperrede,

ALLES kann - NICHTS muss!

Wer für die Hochzeit eingeladen wird entscheidet grundsätzlich einzig und allein das Brautpaar. Die Eltern haben nicht das Recht, von sich aus ohne Absprache weitere Personen hinzuzuladen.

In eurem Fall würde ich sagen: setzt euch doch mal mit Eltern, Schwiegereltern und Beiständen an einen Tisch, sagt, wie, was und wen ihr euch für die Hochzeit so vorstellt.

Auf jeden Fall wünsche ich euch einen wunderschönen & unvergesslichen Tag im Kreise eurer Familien (Verwandten, Freunden,.....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Normalfall laden nicht die Eltern des Paares das heiratet ein... und entscheiden auch nicht wer eingeladen wird.

Die Gästeliste ist im Normalfall alleinige Sache des Paares das heiratet. Da hat man sich nicht einzumischen, das wäre unfair.

Ich würd mir da echt nicht reinreden lassen. Auch nicht bei der Anzahl der Gäste.

Mal ehrlich, es ist deine Hochzeit, nicht die deiner Eltern. Und wenn du andere entscheiden lässt besteht die Gefahr das du am Ende auf einer Feier bist bei der dir das eine oder andere nicht gefällt - und das hinterlässt einen schalen Geschmack.

Ich wünschte, ich hätt mich damals mehr durchgesetzt. Dann wäre manches etwas anders gelaufen, eine andere Anzahl der Gäste, vielleicht der eine oder andere Kuchen, andere Musik, etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sperrede
06.11.2016, 11:42

ok danke

0

Miteinander reden würde garantiert helfen.

Wenn es eine große Hochzeit ist, warum nicht?

Die letzte Entscheidung liegt aber bei Dir ... bei Euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sperrede
05.11.2016, 19:16

ok danke

1

Nein, musst Du sicherlich nicht. Aber das hängt eigentlich von Euren Beziehungen ab und wie das in Eurer Familie und in Eurem Umfeld üblich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sperrede
05.11.2016, 19:16

ok danke

0

Das musst du nicht, aber wenn ihr ein supersupergutes Verhältnis zueinander habt & euch schon ewig kennt, würde ich zumindest drüber nachdenken :)

In dem Fall wäre es eine nette Geste :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sperrede
05.11.2016, 19:16

ok danke

1
Kommentar von sperrede
06.11.2016, 11:42

Danke dir auch! :)

1

Grundsätzlich erstmal nein.

Wir laden definitiv nicht die Freunde unserer Eltern ein, immerhin ist es unsere Hochzeit. Da wollen wir unsere Freunde um uns haben, andersherum wäre es ja genauso.

Unsere Eltern würden aber auch nie auf die Idee kommen, das sie irgendwen über unseren Kopf hinweg einladen würden. Und genau das wäre dann der Punkt, an dem ich mal mit ihnen reden würde. Im Zweifel müssen sie dann mit ihren Freunden sprechen und sie - so Leid es mir dann täte - wieder ausladen.

Damit würde ich dann auch ein Zeichen für die gesamte Hochzeitsplanung setzen. Hilfe gerne, aber sicher keine Alleingänge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie nahe du ihnen stehst. Deine Eltern haben gar kein Recht, jemanden auf DEINE Hochzeit einzuladen, wie kommst du denn da drauf? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Hochzeit, Deine Gäste. Das die Gäste Freunde mitbringen ist nicht vorgesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sperrede
05.11.2016, 18:02

ok danke

0

du kannst auf deine Hochzeit einladen wen du willst,  deine Eltern werden dir nicht reinreden, es sei denn sie bezahlen das ganze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sperrede
05.11.2016, 18:02

ok danke

0

Was möchtest Du wissen?