Muss eine Nierenzyste entfernt werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein Nierenzysten sind Zufallsbefunde, sie deuten auf eine unbehandelte durchgemachte Entzündung hin. Es ist sehr selten, dass so eine Zyste weg muss. Der Radiologe nützt wenig ein Urolge bzw. Urologin wäre sinnvoller.

Der Radiologe soll wahrscheinlich nur abschätzen, was in der Zyste drin ist bzw. um was es sich genau handelt. Wenn es harmlos ist, dann lässt man sie wohl drinnen. Und wenn Dein Arzt vermuten würde, dass sie nicht harmlos ist, hätte er Dich wohl gleich zum Onkologen geschickt. Also lass das abklären, danach bist Du dann beruhigt.

Radiologe ist natürlich schon sinnvoll, weil man eine genauere Diagnostik machen muss. In fast allen Fällen sind Nierenzysten vor allem in deinem Alter harmlose Zufallsbefunde, die keiner weiteren Therapie bedürfen. Dennoch kann hinter solchen Zysten auch mal etwas schlimmes wie bösartige Erkrankungen stecken. Das ist in deinem Alter aber sehr unwahrscheinlich. Also ist eine weitere Diagnostik unbedingt empfehlenswert, eine weiterführende Therapie insbesondere eine OP aber vermutlich nicht notwendig, sollte sich der Befund einer Zyste bestätigen.

das sagt der Radiologe oder deinn Hausarzt, wennn er das Ergebnis in die Hände hält.

Angst ist menschlich, geh schnell hin das hilft nicht zuzuwarten.

Das entscheidet der Arzt, ist aber ein Routineeingriff, wenn sie entfernt werden muss. Alles Gute

Die Antwort hat Dir Deine Ärztin schon gegeben.

Das wird dir der Radiologe sagen.

Wie sollen wir das jetzt wissen bzw. diagnostizieren??!

Was möchtest Du wissen?