Muss der Patient nach der Behandlung beim Zahnarzt die Rechnung sofort bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich denke es ist von Arzt zu Arzt unterschiedlich. Oft kann man sogar eine Ratenzahlung vereinbaren wenn man nicht das Geld auf einen Schlag hat. Vielleicht hatten die schon viele Patienten die nicht gezahlt haben, dass sie jetzt immer darauf bestehen? Ich finde das eher unfreundlich wie sie mit dir umgegangen sind, immerhin wusstest du ja nicht, dass die Versicherung das nicht übernimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yamashita
07.03.2017, 21:59

es war mir so peinlich, dass ich nicht genug Geld dabei hatte und auf dem Konto auch nicht. 

0

§ 10. GOZÄ Fälligkeit und Abrechnung der Vergütung; Rechnung.

(1) Die Vergütung wird fällig, wenn dem Zahlungspflichtigen eine dieser Verordnung entsprechende Rechnung erteilt worden ist.



D.h., der Zahnarzt darf die sofortige Begleichung der Rechnung verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gesetzlich versichert bist, musst du nur die bestellten ausdrücklich freiwilligen und zusätzlichen Leistungen (sog. "IGEL") selbst bezahlen.

Es gibt dabei eine Beweislast für den Umstand, ob Ihr einen Vertrag darüber geschlossen habt für den Arzt. Der lässt sich daher üblicherweise gesondert von Dir den Vertrag über eine IGEL unterschreiben. Darin enthalten ist zu seiner Absicherung eine Belehrung, dass es sich eben um eine kostenpflichtige IGEL handelt. Damit sichert er sich gegen den Vorwurf ab, Dich übers Ohr gehauen zu haben, weil Du nicht gewusst hättest, dass es eine IGEL ist.

Wenn es so eine schriftliche Vereinbarung nicht gibt, sind seine CHancen schlecht, das Geld nachher einzutreiben. Da ist es dann wiederum das Schlaueste, Barkasse zu machen.

Kurzum: ja, sie haben Dich über den Tisch gezogen.

Umgekehrt: ja, Du hast dabei auch mitgemacht und Dich über den Tisch ziehen lassen.

Besser nicht mehr machen, wenn Du nicht zuviel Geld hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kunststofffüllungen übernimmt die Kasse nicht, nur Amalgam-Füllungen. Ich kenne das so, dass ich die Rechnung zugesendet bekomme und dann an den Zahnarzt überweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yamashita
07.03.2017, 22:18

wenn der Arzt mir vorher gesagt hätte, dass Amalgam Füllung von der Kasse übernommen wird, hätte ich die genommen. Ich frag mich, gibt es dafür gute Gründe dass die Kunststofffüllung vom Arzt bevorzugt wird? Kostet das etwa mehr als Amalgam?

0

Ich kenne das auch nicht anders. Rechnungen muss man sofort und bar in der praxis bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?