Muss der Motorschutzschalter vor oder nach dem Schütz montiert werden?

5 Antworten

Einen Motorschutzschalter macht man in der Regel am Anfang der Schaltung:

  • Die Schütze können (sofern richtig verwendet) Kurzschlüsse bis zu einem gewissen Grad aushalten.
  • Durch das Abschalten des Motorschutzschalters am Anfang ist für den gesamten Strang Spannungsfreiheit gegeben. Somit Wartungs-/Reperaturfreundlich.

Ein Motorschutzrelais setzt man so weit es geht am Ende des Stromkreises, um den Widerstandswert so gering wie möglich zu halten damit bei Überlast rechtzeitig ausgelöst wird. Denn ein MSR hat nur Hilfskontakte, die die Steuerspannung zum jeweiligen Schütz vorher unterbrechen wenn ein zu hoher Strom fließt. Deswegen muss bei einem MSR noch ein entsprechender Schutzschalter oder eine Sicherung eingebaut werden für den Kurzschlussfall.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Die früher verwendeten Motorschutzschalter (direkt am Schütz) wurden nach den Schaltkontakten eingebaut, die heute verwendeten Motorschutzschalter (Überstrom und Kurzschluß)kommen üblicherweise an den Beginn des Stromkreises vor die Schaltschütze.

Hier liegt der Vorteil das auch bei Wendeschütz und Dahlander Schaltungen alle Schaltsituationen überwacht sind.

so von der reinen schaltlogik her macht es keinen unterschied, ob der motorschutzschalter vor, oder nach dem Schütz verbaut wird.

ein richtiger Motorschutzschalter, also so mit eigenem schaltglied wird in der regel immer vor dem schütz verbaut. ins besondere bei größren Anlagen macht das sinn, weil dank des eingebauten kurzschlusschutzes der Motorschutzschalter auch einen Leitungsschutzuschalter ersetzen kann. es gibt also genau wie beim leitungsschutzschalter auch so 3phasenschienen, wo man dann direkt vom hauptpfad abgehen kann. hier wäre es in der tat ein wenig riskant, erst den schütz als steuerglied und dann den Motorschutzschalter zu verbauen.

etwas anderes ist es bei motorschutzrelais. die werden üblicherweise hinter den schütz als steuerglied gesetzt....

brauchst du bauartbedingt keinen kurzschlusschutz, weil die anschlussleistung nicht hoch ausfällt. ist es eigendlich latte, ob du den motorschutzschalter vor oder hinter den schützen anordnest. ich würde es aber wohl aus gewohneit vor den schützen machen...

lg, Anna

PS: denk bitte an die gegenseitige verriegelung d.h. die spulen der schütze über den hilfsöffner des gegenüber zu verdrahten.

Ok Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?