Muskelkater vom Yoga - trotzdem weiterüben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh die Sache sanfter an, Muskelkater sind kleinste Verletzungen der Muskelfasern. Daraus entsteht eine leichte Entzündung. Muskelkater ist so gut wie immer ein Zeichen von falschem Training. Leichte Bewegung ist jetzt gut für dich. Wenn du in Zukunft versuchst ohne Muskelkater auszukommen ist der Muskelzuwachs gesund. Besuche besser einen Kurs mit einem gut ausgebildeten Yoga Lehrer.

Kurs ist leider momentan keine Option für mich, mangels guter Yoga Lehrer in näherer Umgebung, wo ich noch mit dem Bus hinkommen würde ohne dass das gleich in eine halbe Weltreise ausartet.

Was verstehst du unter leichter Bewegung?

Und da hat meine Sportlehrerin doch ernsthaft behauptet, Muskelkater sei etwas Gutes, als sie uns mit einer Übung nach der anderen gequält hat, sodass wir die nächsten 3 Tage Schmerzen hatten...

Danke für deinen Rat jedenfalls.

0
@braendlididu

Eine Sportlehrerin alter Schule wenn die Kursteilnehmer Muskelkater haben ist das so gut wie immer der Fehler des Kursleiters und sicher nicht gesund!

Spazieren und lockere Gymnastik, damit sich die Abbauprodukte des Muskelkaters schnell aus dem Körper arbeiten.

1
@Goodnight

ok, wieder was gelernt, aber was ist lockere Gymnastik? bissl dehnen?

0
@braendlididu

Hm.. geh einfach Schwimmen oder leichtes Radfahren, in gemütlichen Bewegungen.

0
@Goodnight

War jetzt den Tag einfach ganz normal mit dem Hund spazieren, und werde die nächsten Tage das Yoga einfach noch langsamer angehen. Dankeschön!

0

Hallo! Und täglich grüßt das Murmeltier.

oder soll ich lieber warten, bis der Muskelkater wieder weg ist<

Das brauchst Du nicht. Wirklich weg geht der Muskelkater nur durch Zeit. Bäder mit Wohlfühltemperatur können die Symptome aber lindern. Ein Muskelkater ist nicht schlimm. Durch Beanspruchung nicht oder unter trainierter Muskeln entstehen im Muskelgewebe kleine Risse, diese füllen sich mit Gewebeflüssigkeit. Die Nerven registrieren das als Schmerz - Muskelkater. Du kannst also weiter trainieren.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Danke für deinen Rat!

0

Am Anfang sollte man eigentlich einen Tag Pause zwischen den einzelnen Sporteinheiten lassen, damit sich die Muskeln wieder regenerieren können und der Körper sich an die neue Belastung gewöhnen kann. Ich würde mal Pause machen. :-)

Noch ein kleiner Tip: Du schreibst, daß Du Yoga quasi in Eigenregie nach Videos angefangen hast. Da solltest Du drauf achten, immer Ausgleichshaltungen zu den einzelnen Asanas zu machen.

Du meinst also, einen Tag üben, einen Tag nix machen, immer abwechselnd?

Danke schonmal für deinen Rat!

0
@braendlididu

Ja, genau, nix machen, bzw. andere Muskelgruppen trainieren (was beim Yoga ja nicht so einfach ist, da wird ja der ganze Körper "benutzt").

0

Es knackt in den Gelenken (Yoga). Vorsicht geboten?

Zum Beispiel bei der Rumpfbeuge. Es knackt in der unteren BWS beim Vorbeugen und auch beim Zurücklegen. Schmerzen hab ich keine.

Dasselbe auch beim Einnehmen und Ausdrehen aus dem Drehsitz (LWS)

Ist das eher als positives Zeichen zu verstehen, im Sinn von Lockerung und Zunahme der Beweglichkeit oder kann das den Gelenken auf Dauer schaden mit Folge einer frühzeitigen Arthrose?

Für Yoga-Experten schließe ich eine zweite Frage an: Ich habe von Kindheit an eine leichte Hüftdysplasie, d.h., ich konnte nie meine Füße ganz auswärts drehen. Dementsprechend fallen mir Sitzpositionen wie Baddha Konasana schwer. Daher kann ich schwer einschätzen, wieweit der Versuch dient, Muskeln zu dehnen oder zu stärken und wo eine unphysiologische Überlastung der Hüftgelenke beginnt.

Vielleicht kann mir hier ein Yogi oder Krankengymnast raten, wie weit ich z.B. bei dieser Sitzposition gehen soll /darf?

...zur Frage

Tief tauchen, aber wie?

Hallo, ich bin ein Mädchen, 16 Jahre alt und trainiere seit Monaten für das Jugendschwimmabzeichen Bronze. Ich muss das Abzeichen in 2 - 3 Wochen absolvieren. (Hat einen Grund). Gerade bin ich im Schwimmbad und mache eine kurze Pause :). Ich kann alles, bis auf das Tauchen. Ich schaffe es nicht, einen Gegenstand mit den Händen aus dem Wasser zu holen. Ich komme einfach nicht runter. Mein Körper geht wieder nach oben. Hat jemand bitte schnell Tipps, wie ich das schaffen kann? Falls es relevant ist: Ich habe seit gestern einen Muskelkater in den Oberschenkeln und Oberarmen, da ich auch im Fitnessstudio trainiere. Danke, für alle schnellen Antworten :)

...zur Frage

Muskelkater Entschuldigungsgrund?

Hallo zusammen,

ich war gestern mit meinem Verein auf einem Volleyballturnier und hab jetzt Muskelkater in den Oberschenkeln und in den Oberarmen. Morgen Mittag habe ich allerdings Sport in der Schule (wir machen gerade Hochsprung und Speerwurf). Ist der Muskelkater nun ein Grund, mir eine Entschuldigung schreiben zu lassen?

LG und danke.

...zur Frage

Wie werde ich gelenkiger im Rücken?

Hey ;) ich trainiere seid einer Weile zu Hause und turne viel. Außer im Rüvken bin ich auch sehr gelenkig. Ich kanne eine brücke aber viel mehr nicht ..wie werde ich beweglicher im Rücken so das ich mehr übungen durchführen kann ?

Danke :3

...zur Frage

Musik in Kursen nutzen - Tips für Technik und Gema?

Hallo liebe Experten!

Ich möchte demnächst Kurse geben (Bewegung, Entspannung, Körperwahrnehmung, Tanzen), in denen ich Musik abspielen möchte.

Bisher nutze ich CDs und CD Player. Jetzt habe ich aber auch schon ein paar Lieder als MP3s.

Welches moderne Gerät würdet ihr empfeheln mit dem man CDs und MP3 abspielen kann, dass einen guten, starken Sound hat und zuverlässig funnktioniert, am Besten auch mit Aku, falls mal kein Strom da ist.

Sind CDs überhaupt noch praktisch, oder sollte man gleich alles auf ein Tablet oder anderes Gerät (?!) laden und nur noch eine MP3-Bibliothek mitnehmen und Boxen zum abspielen?

Oder die MP3s auf CDs brennen und nur ein Gerät für CDs...

Ich bin ganz verwirrt :S

Dann noch die Gema...habe mich auf deren Seiten schon eingelesen. Habt ihr Tips, wie man bei der Gema einen günstigen Tarif bekommt? Geplant sind ca. 10 Kursstunden pro Woche und gelegentliche Wochenendworkshops in unterschiedlichen Einrichtungen (Fitnessstudios, Krankenhäuser, Altenheime, Vereine). Kann ich Gebühren sparen, wenn die Einrichtungen bereits zahlen?

LG, Hourriyah

...zur Frage

Welche Art von Yoga ist nun die Originale?

Phuuuu, ich habe seit kurzem mit Yoga angefangen, allerdings bin ich etwas verwirrt, denn es gibt echt viele Arten von Yoga (Hatha, Vipasana, Vinyasa,...)

Welche ist denn nun die ganz einfache und originale Form von Yoga?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?