Muskelaufbau ohne Kalorienüberschuss und mit 100g Eiweiß-geht das überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um wirklich effektiv Muskeln aufzubauen braucht man einen Kalorienüberschuss. Bei Anfängern geht Muskelaufbau zwar auch mit Kaloriendefizit bis zu einem gewissen Punkt aber danach ist Ende. Von daher iss ruhig etwas mehr und hab nicht dauernd Angst davor. Dein Körper braucht genug Nährstoffe um Muskulatur aufzubauen. Das ist nun mal so. Ein bisschen Fett schadet nicht und zur Not kriegt man das auch auf gesunde Art und Weise nachher wieder weg. Das ist doch kein Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dermitdemhund23 24.07.2017, 13:50

Ein Kalorienüberschuss ist aber nicht bei jedem Körpertyp so wichtig, nur bei dem ectomorphen ist es unbedingt notwendig.

0

Ja, du baust aufjedenfall auf vorallem als Neuling und durch dem hohen Gehalt des Eiweißes hast du im besten Falle eine positive Stickstoffbilanz die dazu beiträgt auch im Kaloriendefizit aufzubauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun das mag bei einigen funktionieren, bei anderen überhaupt nicht. Stell es dir vor wie Fahrrad fahren, während du die Bremsen voll durchdrückst. Wenn du gute Bremsen hast, kommst du überhaupt nicht von der Stelle, sind sie nicht so gut kommst du mit sehr viel Anstrengungen sehr langsam voran.

Hier mal eine gute Diskussion zum Thema:
http://www.team-andro.com/phpBB3/starting-strength-diskussion-top-beitraege-t209431.html

Trotzdem muss man es natürlich nicht übertreiben, ein Kalorienüberschuss von 200-300 Kcal und gut ist. Damit baust du am Ende bei entsprechenden Training mehr Muskeln als Fett auf, je nach aktuellen Körperfettanteil kann der KFA sogar sinken, auch wenn Fett dazu kommt.

Wenn nicht dann hast du halt nach einem Jahr, soviel Fett drauf, dass du dich dem in 1-2 Monaten mit einem kleinen Defizit wieder entledigen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Deiner Meinungsbildung:

Frage: Mit mehr Protein baue ich schneller Muskeln auf?

Antwort von Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln:

Falsch, wir brauchen „nur“ 0,8 g Eiweiß pro Tag und Kilo Körpergewicht (entspricht 60 g/Tag), der Überschuss landet im Fettdepot und schädigt die Nieren.

Zum Muskelaufbau reicht eine ausgewogene Ernährung aus.                          

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dermitdemhund23 13.07.2017, 23:10

Da hat der Mann auch nicht ganz recht. Dies gilt nur für Leute, die keinen Kraftsport machen.

1

1) Uns fehlt dein Gewicht

2) wir kennen deinen kcal bedarf nicht . Ich denke aber das du egal wie schwer groß und aktiv du bist mehr als 2000kcal benötigen würdest.

2000kcal sind wenig und 100g Eiweiß reichen bei 50kg Gewicht.

Wenn du keinen Überschuss hast woraus willst du die Muskeln dann machen aus Luft ? Merke dir Muskeln sind ein luxusprodukt denn sie kosten deinen Körper täglich Energie und sind nicht lohnenswert für in da sie beim abbauen weniger Energie abgeben als sie bis dahin verbraucht haben. Fett ist da dem Körper lieber da er keinen Unterhalt kostet und schön viel Energie abgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machst du Kraftsport? Wenn ja nimmst du dein Gewicht mal 2 und dann hast du deinen Proteinbedarf. Wenn nein musst du dein Gewicht wie educare sagte nur mal 0,8 nehmen.

Wo läge denn das Problem darin, einfach genau bei deinem Kalorienbedarf zu bleiben? Wenn du Sport machst, baut sich da kein Fett auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?