Multimeter zeigt immer 0 an?

8 Antworten

Habe ich womöglich etwas falsch gemacht und das Gerät zerstört?

Hast Du denn überhaupt mal versucht, Widerstand zu leisten?

Spaß beiseite: Nimm Dir noch einmal das Handbuch vor, prüfe, ob die kabel in den richtigen Buchsen stecken, beginne die Messung bei 60 MegaOhm und taste Dich dann Schritt für Schritt in die empfindlicheren Meßbereiche vor.

wenn da eine 0 angezeigt wird, dann wirst du wohl den falschen messbereich gewählt haben. entweder strom oder spannung. bei der messeinstellung widerstand sollte (annhähernd) null nur erscheinen, wenn du beide messtrippen beieinander hältst.

lg, Anna

Die Messkabel müssen in den richtigen Anschluss. DAs Bild ist etwas unscharf, aber vermutlich schwarz gannnnnnnnnnz rechts unten, rot darüber. Da steht wahrscheinlich Ohm - Volt .

DAnn den Messbereich mit dem grössten Widerstandsbereich wählen - 60 Mohm. Und nun die Spitzen in die HAnd nehmen, dann sollte es etwas anzeigen.

Die "Hold"- TAste darf nicht gedrückt sein, die hält den im Augenblick des drückens angezeigten Wert fest. 

Wenn ich die Spannung an meinem Roller messen will geht das Messgerät aus?

Ich wollte letztens messen wie viel Spannung mein Roller erzeugt, aber wenn ich ihn anmache und dann zu nahe mit meinem Multimeter an denn Roller komme geht es einfach aus. Batterien sind ganz neu und andere Spannungsquellen kann ich einwandfrei messen. Als ich das gleiche mit meinem anderen Roller ausprobiert habe ist es nicht ausgegangen und ich konnte ohne Probleme messen. Noch zu erwähnen ist vielleicht das bei dem Roller wo das messen nicht funktioniert die Lichtmaschine offen liegt, kann das daran liegen?

Danke schon im voraus. :)

...zur Frage

Netzteil für Gleichstrommotor dimensionieren, Anlaufstrom berechnen?

Hallo,

ich überlege gerade, was für eine Stromversorgung ich für einen 12V 1,4A Wasserpumpe verwenden könnte, ist ein Gleichstrommotor drin. Ist eine Wasserpumpe für Wohnmobile. Genaue Daten sind angefragt, der Motor sieht aber sehr Chinesisch und unbekannt aus, werde wohl keine näheren Infos dazu bekommen.

Die Stromversorgung sollte ja den Anlaufstrom als maximalen Strom haben. Nur ist der Widerstand vom Motor unbekannt. Kann ich den mit einem eher günstigen Multimeter überhaupt vernünftig messen? Ansonsten könnte ich ihn an eine Autobatterie klemmen und den Strom beim Einschalten messen, dann vielleicht noch 20-30% mehr einplanen, und gut ist? Dann würde ich den maximalen Strom mit 20% Aufschlag für die Leistung eines Netzteils verwenden. Oder hat jemand eine Faustformel? Habe schon öfters gelesen, dass der Anlaufstrom bis zu zehn mla höher sein kann als der Betriebsstrom. Demnach wäre ein 170W Netzteil nötig. Kann ich ein Schaltnetzteil, zum beispiel ein Servernetzteil mit 200W benutzen? Oder würdet Ihr zum Trafonetzteil mit Gleichrichtung raten?

...zur Frage

Warum braucht man für die Leerlaufspannung ein hochohmiges Spannungsmessgerät?

Hi. Frage steht oben. Ich gehe von einem normalen Schaltkreis mit Uo (Quellenspannung) Ri (Innenwiderstand) und Voltmeter aus... 2. Frage: Wie gehe ich praktisch vor um z.B. die Leerlaufspannung, den Kurzschlussstrom und den Innenwiderstand zu messen? Was passiert wenn ich mit dem Multimeter direkt die Kurzschlussspannung messe? 3. Wenn ich einen Kurzschluss erzeugen will schalte ich ja keinen Widerstand dazwischen. Wie groß muss denn der Widerstand sein damit kein Kurzschluss entsteht? 4. Misst ein Multimeter U, I und R indem es selber einen Strom durch einen Gegenstand schickt? Bzw. kann es nur I messen und U und R wird durch den abgegebenen Strom berechnet??? Danke!

...zur Frage

Moped Birnen brennen ständig durch!

Also bei meinem Moped brennen ständig alle (dauernd) Leuchtenden Birnen durch, damit meine ich die Frontbirne, das Rücklicht, die Amaturenhintergrundbeleuchtungen.

Ich habe mir gestern zwei neue Birne gekauft und hineingedreht und heute ist das Abblendlicht und das Rücklicht/Bremslicht schon wieder durchgebrennt. Ich bin mir sicher wenn ich jetzt einen Tag mit Fernlicht fahre brennt mir auch das durch. Jetzt muss ich noch zwei tage warten, dann bekomme ich mein Multimeter und kann messen ob ich eine Überspannung habe, wovon ich stark überzeugt bin, und jetzt meine Frage: Was soll ich da machen um diese Überspannung zu kompensieren?! Würde es was nützen einen Widerstand oder eine Sicherung einzubauen?!

(Mein Moped hat keine Batterie! Ich habe eine Rieju RRX 50, und die Birnen sind 12V Birnen wenns hilft)

...zur Frage

Strom (Ampere) messen bei Netzteil.

juhu....

Ich würde gerne den maximalen Strom bei einem Netzteil messen, habe aber noch einige Fragen....

Ich habe noch einige Hochlastwiderstände liegen mit u.a. folgender Bezeichnung: 1R5 10% S 3W

was bedeuten die 3W darauf? fallen an dem Widerstand 3W ab oder kann der widerstand max. 3W ab oder..?

und kann ich ein paar widerstände in serie (oder parallel) schalten um dann zusammen mit einem Multimeter den Strom zu messen?

Dankesehr...

...zur Frage

Wie misst man bei einem 12V Netztteil die Spannung?

Hallo,

ich habe ein Multimeter mit dem ich das Messen kann. Und mit den rechnerischen Grundlagen kenne ich mich auch aus.

Aber ich weiss nicht so recht wie das richtig geht da ich recht unterschiedliche Messergebnisse bekommen.

Ich habe 3 LEDS und einen Widerstand in Reihe und die Spannung addiert. Ich bekomme aber eine andere Uges, wenn ich das in 2er Gruppen Messe und addiere.

Wie muss ich das richtig machen?

Ich will den Widerstand richtig dimensionieren damit die LEDs nicht unnötig dunkler werden.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?