Muffins fallen nach dem Backen zusammen

6 Antworten

Muffins werden eigentlich immer wieder kleiner, wenn man sie aus dem Backofen holt. Sind sie denn richtig platt oder nur etwas kleiner?

mehr als platt, eher eingedrückt!

0
@cherryberryluv

Zuviel "Aufgehmittel" vermutlich - vergleich mal mit anderen Rezepten oder schreib Deins hier rein. Ich denke mal, daß es an der Menge an Backpulver liegt - falsches Rezept oder schlecht abgemessen.

0
@ErsterSchnee

100g Schokolade, Vollmilch 50g Schokolade, Zartbitter 100g Schokolade, weiß 120g Butter, weich 200ml Buttermilch 150g Magerquark 2 Eier 175g Zucker 140g Mehl 1 EL Backpulver 1 TL Natron 1 Päckchen Vanillezucker

Habe nur die Buttermilch mit normaler Milch ersetzt

0

Es ist normal, dass die Muffins etwas zusammenfallen, v.a. in der Mitte sinken sie ein. Du kannst den Effekt etwas reduzieren, wenn du den Ofen nach der Backzeit ausmachst und die Muffins im geschlossenen Ofen abkühlen lässt (also kein plötzlicher Temperaturwechsel). Dann musst du aber die Backzeit etwas verkürzen und es besteht die Gefahr, dass sie dabei zu trocken werden. Das ist etwas kniffelig. Ich würde daher das Zusammenfallen in Kauf nehmen.

heir ein lecker muffinrezept für dich...da passieren solche dinge net^^

250g mehl, 2tl backpulver, 1tl kakao, 1 ei, 125g zucker, 1pck, vanillezucker, 80ml pflanzenöl, 300g buttermicl....solltest du milch verwenden, dann nur ca 200-250 ml zugeben, viel spaß!^^

Was möchtest Du wissen?