Müssen Lehrer Noten vor Festlegung bekanntgeben?

3 Antworten

Die Schüler kennen ihre Noten von jeder Prüfung. Sie können also zwei Minuten selbst nachdenken um zu wissen welche Endnote das wohl ergeben würde.

Auch dürfen Schüler selbstständig das Gespräch mit den Lehrern suchen wenn sie sich Sorgen um ihre Noten machen oder sich verbessern möchten aka zusätzliche Arbeit anbieten - und das dürfen sie sogar das KOMPLETTE Schuljahr über und nicht nur 5 Minuten vor Schluss!

Also: nein, Lehrer müssen nicht.


prooderkontra 
Beitragsersteller
 21.06.2022, 12:47

Danke für ihre nette Antwort, haben sie ihre Antwort entsprechend eine rechtsgrundlage. Und nein so ersichtlich ist eine Endnote nicht immer

0
MaryLynn87  21.06.2022, 12:50
@prooderkontra

Das SchUG darfst du dafür gerne selbst zu Rate ziehen.

Und wie schon gesagt, wenn es dem Schüler fraglich ist, dann darf er sich auch gerne vorab selbst um Auskunft bemühen. Die Lehrer müssen den Kindern nicht ständig mit allem hinterherdackeln.

1
prooderkontra 
Beitragsersteller
 21.06.2022, 12:51
@MaryLynn87

Ja, allerdings muss ich hier sagen dass das die Klasse die betreffende Lehrerin regelmäßig nach einer notenauskunft fragt, diese lehnt dann aber ab und verweist auf in mehrere Wochen wenn die Noten bereits feststehen

0
MaryLynn87  21.06.2022, 12:55
@prooderkontra

Buhu. Ihr armen zu ungerecht unterrichteten Schüler aber auch.

macht eure Sachen, gebt gute schriftliche Leistungen ab, und ihr müsst nicht hinterhr euch beschweren

0
prooderkontra 
Beitragsersteller
 21.06.2022, 12:57
@MaryLynn87

was für eine Dramatische Wendung, danke für diese asoziale Antwort

1

Die Schüler müssten ihre Noten bereits im Großen und Ganzen kennen, bzw sich ausrechnen können. Und man kann jederzeit mit den Lehrer ein Gespräch bitten, extra Leistung anbieten oä. Daher ist eine vorherige Besprechung eher eine Nettigkeit.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Schulische und normale Ausbildung + an der Uni gearbeitet

prooderkontra 
Beitragsersteller
 21.06.2022, 12:50

Danke für deine nette Antwort, leider muss ich sagen dass bei manchen Lehrern eine selbsteinschätzung nicht möglich ist weil sie einfach gefühlt würfeln. Dies macht es schwierig da die mündliche Note nicht immer gut zu erraten ist

0
Loka95  21.06.2022, 12:58
@prooderkontra

Die mündliche Note ist schwierig zu erraten, ja. Aber du weißt ungefähr wie viel Prozent sie ausmacht, es kann also idR (kommt natürlich aufs Fach an) nur eine Note nach oben oder unten gehen. Du kannst dir immer notieren welche Noten du geschrieben hast und ob du dich gut beteiligt hast oder nicht. Dann hast du zumindest eine fundierte Vermutung was du für eine Note haben könntest. Plus / Minus durch Sympathie des Lehrers.

2

Nein, die Lehrer müssen die Jahresnoten nicht vorher bekannt geben. Jedoch müssen sie dir alle Einzelnoten bekannt gegeben haben.