Mürbeteig - Butter schmelzen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Einfach alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig dann für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Während dem Ausstechen den Teig evtl. immer wieder kühl stellen damit er nicht zu weich wird.

LG hani99

Danke für's *

0

Nein, auf keinen Fall. Bei Mürbteig sollte es wirklich kalte Butter sein. Sollte sie sich nicht gut verarbeiten lassen, weil sie noch zu fest ist, dann kannst du sie mit einer Reibe abreiben und dan wirklich rasch den Teig verkneten. Nicht zu lange kneten, sonst wird der Teig warm. Dann mindestens 1/2 Stunde wieder in den Kühlschrank legen (in Alufolie oder Frischhaltefolie eingewickelt) Erst wenn der Teig gut durchgekühlt ist, herausnehmen, kurz durchkneten und rasch verarbeiten.

Die einen sagen kalte Butter, Schuhbeck sagt aber zimmerwarme, also weiche Butter im Verhältnis 3:2:1 (Mehl Butter Puderzucker), das klappt bei mir auch am besten, mit der kalten Butter müht man sich ewig und die Zutaten verbinden sich nicht gut.

Mehl,Zucker,Salz mischen, dann Butter (nicht geschmolzen) in kleinen Stücken beifügen. zusammen verreiben, dann die restlichen Zutaten hinzufügen.

Nein, beim Mürbeteig muß man kalte Butter verwenden, und den Teig dann meist noch einmal kühl stellen.

Was möchtest Du wissen?