Mündliche Zusage zu Nachmieter von Makler verbindlich?

3 Antworten

Solange es keinen neuen Mietvertrag zum 01.06.2020 mit einem Nachmieter gibt, wirst du zahlen müssen. Die mündliche Aussage des Maklers hat keine rechtliche Bedeutung. Er ist nur der Vermittler und handelt im Auftrag des Vermieters. Dieser wollte den Interessenten wohl nicht als Mieter.

Der Makler ist nicht Vermieter und von daher frei in seinen phantasievollen Äußerungen.

Kannst du es beweisen das er es gesagt hat?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – 3 Jährige Duale Ausbildung beim Freistaat Bayern

Nein, dies hat er mir mündlich bei einem Telefonat zugesagt. Eine weitere Person hat dies gehört.

Bringt das dann was?

0
@Jaso1996

Ein Zeuge ist nicht schlecht. Aber schriftlich ist für sowas immer besser.

hast du den Makler mal drauf angesprochen?

0
@Slothd3mon

Ich habe die Vermieterin angesprochen.

Die Interessenten die da waren, wollten Sie und der Makler nicht.

Sie verrechnet die Miete mit der Kaution und falls sie im Juli niemand haben, muss ich die Nebenkosten nicht mehr zahlen. Hilft jedoch nicht viel.

0

Was möchtest Du wissen?