Mülltonne nicht geleert. Was kann ich tun und was habe ich für Rechte?

10 Antworten

Ist es denn das Verschulden der Müllabfuhr, dass die Tonne halb voll geblieben ist?

Oder lag es ggf. am Wetter (Inhalt festgefroren), an der Art wie es in die Tonne gefüllt wurde (Inhalt hat sich verkeilt) oder an der Art der Dinge die dort eingefüllt wurden (haben sich verklebt oder ähnliches)?

Für das Wetter können sie nichts und wenn der Inhalt zu fest gestopft war und deshalb beim Leeren (obwohl die Müllwagen die Tonne dabei entsprechend "schütteln") nicht herausgerutscht ist, dann ist es eher Dein Problem, weil Du die Tonne entsprechend befüllt hast.

Du hast auf jeden Fall die Möglichkeit den Rest in der Tonne etwas aufzulockern damit er bei der nächsten Leerung auch rausfällt. Übrigens wird Dir nur das berechnet, was im Müllwagen landet. Also mach nicht soviel Wind wegen nichts.

Nicht überall wird der Müll gewogen. In meiner Gegend gibt es feste Preise für jede Tonnengröße.

1

Mache aus einer Mücke bitte keinen Elefanten! Die Tonne wurde zur Hälfte geleert. Fehler können überall mal passieren. Du hast das Müllentsorgungsunternehmen angerufen. Mehr kannst und solltest du nicht tun. Bei der nächsten Müllentsorgung wird man deinen Müllcontainer wieder ganz leeren. Dann ist alles gut. Bis dahin ist es wohl nicht schlimm, wenn noch ein bißchen Müll in deiner Tonne ist!

In der Regel nehmen sie den Fall auf und bewirken eine Sonderleerung. Beste Ergebnisse versprechen die Websites des Entsorgungsunternehmens.

Also wurde die Tonne geleert, der Müll ist nur nicht vollständig rausgefallen. Das ist dein Fehler, wenn du so viel in die Tonne stopfst, dass es sich festklemmt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?